Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2016 » Ausgabe September 2016

Von Hand Chainflex-Leitungen schnell absetzen

Neues Werkzeug von Igus

In chainflex CFRIP-Leitungen von igus ermöglicht ein integrierter Reißfaden ein schnelles und unkompliziertes Abmanteln der Leitungen per Hand. Inzwischen sind bereits 569 chainflex-Leitungen mit integriertem Öffnungsfaden verfügbar. Dank des neuen CFRIP-Werkzeugs aus Kunststoff wird das Abmanteln jetzt noch einfacher.


Chainflex-Leitungen mit CFRIP-Reißfaden lassen sich so einfach öffnen wie ein Reißverschluss. So können Anwender bis zu 50 Prozent der Zeit beim Abmanteln sparen, was vor allem bei großen Längen wie beispielsweise für die Montage am Schaltschrank hilfreich ist. Dabei beschädigt der speziell entwickelte, besonders zugfeste Kunststofffaden – selbst bei hoher Dynamik – niemals die Adern, was von igus in ausführlichen Tests im mit 2.750 Quadratmetern größten Testlabor der Branche bereits belegt werden konnte.

Dieses für bewegte Leitungen einzigartige Abmantelprinzip wurde 2016 für seine innovative Funktion mit dem iF product design award ausgezeichnet und kommt in immer mehr chainflex Leitungen von igus zum Einsatz. Zur Hannover Messe 2016 hat der motion plastics-Spezialist sein Programm nochmals erweitert und bietet nun von Steuer- und Messsystem- über Motor- bis hin zu Servoleitungen insgesamt 569 Leitungen mit integriertem Reißfaden ab Lager an, für die – wie auf sämtliche chainflex Leitungen – eine Lebensdauer von 36 Monaten garantiert wird.

Faden packen, ziehen, fertig

Um die Arbeit mit chainflex Leitungen noch weiter zu vereinfachen, stellt igus ab sofort ein simples, aber sehr nützliches Werkzeug bereit. „Basierend auf vielen Kundenwünschen haben wir ein Hilfsmittel entwickelt, mit dem eine chainflex CFRIP Leitung mühelos per Hand geöffnet werden kann“, erklärt Rainer Rössel, Leiter des Geschäftsbereichs chainflex bei igus. „Einfach wie einen Fingerhut aufsetzen, den Reißfaden greifen und ziehen, bis die Leitung in Wunschlänge geöffnet ist – so drückt sich der Faden beim Abmanteln nicht schmerzhaft in die Hand.“

Das neue Kunststoff-Werkzeug kann als „MT.CFRIP“ bestellt werden.

 

Mehr Informationen zur igus GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
igus GmbH
Spicher Str. 1a
51147 Köln
Tel: +49 (0)2203-9649-0
Fax: +49 (0)2203-9649-222
E-Mail: info@igus.de
www.igus.de
 

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 4 - gesamt: 3781.