Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2019 » Ausgabe Dezember 2019

Entscheidung für Flexibilität und Schnittqualität

Faserlaserschneidanlage von Microstep

Als Ergänzung für den Maschinenpark zur schnellen Produktion kleinerer Serien im Dünnblechbereich suchte die Ulrich Lippert GmbH & Co KG eine neue Lösung. Nach Beleuchtung des Marktes und verschiedener Schneidverfahren entschied sich der Berliner Spezialist für Systemlösungen in der Eingangsgestaltung für die Faserlaserschneidanlage der MSF Compact-Baureihe von MicroStep.


Mit Ulrich Lippert und der Fertigung von metallischen Klingelplatten nahm alles in einer Werkstatt in Berlin nach dem Zweiten Weltkrieg seinen Anfang. 70 Jahre später steht die Ulrich Lippert GmbH & Co KG für Entwicklung, Konstruktion, Fertigung und Vertrieb von anspruchsvollen System- und Projektlösungen in den Bereichen Gebäudekommunikation und Gebäudesicherheit.

Architekten und Planer, Generalbauunternehmen, Wohnungsgesellschaften aber auch Handwerker wie Elektroinstallateure und Metallbauer vertrauen auf die maßgefertigten Sprech- und Briefkastenanlagen, Zutrittskontrollsysteme und Beschilderungsanlagen aus Berliner Produktion. Zahlreiche Projekte, vorwiegend in Deutschland, aber auch in ganz Europa, dokumentieren die Vielfalt des Portfolios. Unter anderem war das Unternehmen am Tower der Europäischen Zentralbank in Frankfurt und dem in Berlin gelegenen, denkmalgeschützten Haus Cumberland beteiligt.

Manufakturcharakter verbunden mit hochpräzisen Fertigungsschritten

„Unsere Stärke ist, dass wir trotz Serienproduktion noch sehr individuell fertigen und auch hochwertige Materialien verarbeiten. Bei uns ist noch sehr viel Manufaktur vorzufinden, verbunden mit vielen hochpräzisen Fertigungsschritten“, erklärt Raschid Sinayokho, Geschäftsführer der Ulrich Lippert GmbH & Co KG. Individualität und Flexibilität seien zwei tragende Säulen, auf denen der Erfolg der Gruppe beruht. Dafür sind 100 Mitarbeiter im Einsatz, die sich eines breit gefächerten und hochmodernen Technologieparks bedienen.

Ergänzung des Technologieparks für hochwertige Ergebnisse im Dünnblechbereich gesucht

Vor diesem Hintergrund investierte der Traditionsbetrieb im Frühjahr 2019 in eine neue kleinformatige Faserlaserschneidanlage. Hierfür vertraute das Entscheidungsteam um Raschid Sinayokho auf den neuen MSF Compact von MicroStep. Dieser feierte Premiere auf der EuroBLECH 2018 in Hannover, bei der er auch von der Firma Lippert begutachtet wurde. „Es war einfach eine tolle Beratung mit Geduld und Sachverstand: Das hat uns überzeugt und für MicroStep gesprochen. Auch nach unserem Messebesuch wurden alle Fragen geduldig beantwortet und viele Musterstücke mit unseren gewünschten Materialien angefertigt, sodass wir uns unserer Entscheidung sicher waren“, so der Geschäftsführer.

Kompakte Faserlaserschneidanlage für kleine und mittlere Losgrößen

Die Idee hinter der Neuanschaffung: Kapazitäten ausbauen, Optionen erweitern und eine Ergänzung zur bestehenden CO2-Laserschneidanlage schaffen. Dabei wurden ursprünglich mehrere Schneidtechnologien – eingangs Wasserstrahlschneiden – und unterschiedliche Hersteller in Augenschein genommen. Am Ende wurde es eine Faserlaserschneidanlage mit einem 2D-Laserschneidkopf und einer Bearbeitungsfläche von 1.500 x 3.000 mm. Diese ist die ideale Erweiterung für die Produktionskapazitäten zur Abarbeitung unterschiedlicher Aufträge in kleinen und mittleren Losgrößen. Vorwiegend geschnitten werden bei Ulrich Lippert damit Stahlblech, Edelstahl, Aluminium oder Messing in einem Stärkebereich von 0,8 bis 5 mm.

Termingerechter und reibungsloser Ablauf

„Der Kunde bekommt bei uns genau das, was er braucht. Dafür ist die Anlage genau richtig. Wir können sehr schnell einige Teile durchlaufen lassen. Die wichtigsten Parameter bei der Wahl der richtigen Anlage waren für uns Flexibilität und die Schnittqualität. Und die Anlage läuft so, wie wir uns das vorgestellt haben“, verrät Raschid Sinayokho. Lieferung, Inbetriebnahme und Schulung liefen wie besprochen termingerecht ab. Für Ulrich Lippert besonders wichtig, da die Faserlaserschneidanlage gleich zum Start in der Produktion fest eingeplant war. „Die Betreuung ist super gelaufen, das hätte ich mir nicht anders wünschen können. Wenn es ein Anliegen gibt, dann kümmert man sich, es ist immer jemand da.“

Mehr Informationen zu Microstep:

Kontakt  Herstellerinfo 
MicroStep Europa GmbH
Messerschmittstraße 10
86825 Bad Wörishofen
Tel.: +49 8247 96294-00
Fax: +49 8247 96294-09
E-Mail: info@microstep.com
www.microstep.com

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 4 - gesamt: 2178.