Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2019 » Ausgabe März 2019

Leistungsstarke Fünfachsen-Simultanbearbeitung

UMILL 750 von Emco

Emco hat sein Portfolio um die ›Umill 750‹ erweitert. Die leistungsstarke Vertikalfräsmaschine für die Fünfachsen-Simultanbearbeitung ermöglicht mit ihrer kompakten Bauweise auch die Bearbeitung großer Bauteile auf kleiner Aufstellfläche.


Mit der gebündelten Fräskompetenz der Tochterwerke in Italien hat EMCO erfolgreich die UMILL-Serie etabliert. Ein weiterer Schritt zur Komplettierung des 5-Achsen-Fräsmaschinen-Sortiments ist die kompakte 5-Achsen-Vertikalfräsmaschine UMILL 750, die mit modernster Steuerungstechnik und smarten Strukturlösungen höchstpräzise 5-Achsen-Simultanbearbeitung in nur einer Aufspannung ermöglicht. Und das alles zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die Maschinenstruktur ist eine optimale Kombination aus Gusseisen und geschweißtem Stahl – maximale Stabilität und thermische Symmetrie sind somit optimal gewährleistet. Unterstützt durch 45 mm große Rollenführungen auf der X- und Y-Achse sowie einem Direktantriebsmotor auf der Z-Achse ermöglichen es die großen Verfahrwege von 750 mm in X, 610 mm in Y und 500 mm in Z, Frästeile mit Höchstabmessungen von 530 x 530 x 417 mm in unterschiedlichsten Losgrößen herzustellen.

Eine weitere positive Eigenschaft ist die hohe Steifigkeit, die für optimale Präzision und ausgezeichnete Oberflächenqualitäten am Werkstück steht. An allen Achsen befinden sich direkte Messsysteme, um perfekte Resultate zu erzielen. Dank der bereits im Standard enthaltenen Frontabstützung für den Tisch können Werkstücke mit einem Gewicht von bis zu 400 kg bearbeitet werden, ohne Beeinträchtigung der Performance. In der Grundkonfiguration besitzt die neue UMILL 750 eine wassergekühlte Motorspindel mit einer maximalen Drehzahl von 15.000 U/min.

Trotz der großzügigen Verfahrwege ist das Maschinendesign kompakt und ergonomisch. Mit dem 40-fach Werkzeugmagazin können komplexe Bearbeitungsprozesse einfach und effizient ausgeführt werden. Der Anwender hat außerdem die Möglichkeit, das Werkzeugmagazin auf 60 Werkzeugstationen zu personalisieren, weitere Magazingrößen gibt es auf Anfrage. Die Motorspindel kann mit Aufnahmen nach HSK-63A ausgelegt werden. Die große Maschinentür ermöglicht eine einfache Beladung der Maschine.

Optional kann auf der rechten Seite eine automatische Tür für die Integration intelligenter Automatisierungssysteme angebracht werden. Der Arbeitsbereich ist großzügig dimensioniert. Die Maschine kann optional mit einem Scharnierband- oder Kratzbandspäneförderer, oder einem Spänespülsystem ausgestattet werden, wodurch eine effiziente Späne-Entsorgung erfolgen kann. Dank des einfachen und freien Zugangs zu diversen Bereichen können erforderliche Wartungsarbeiten effizient und benutzerfreundlich ausgeführt werden.

Die UMILL 750 gibt es wahlweise mit modernster Steuerungstechnik von Siemens (840D sl) oder Heidenhain (TNC640). Die Steuerung ist auf einem ergonomisch gestalteten Bedienpult montiert, das schräg nach vorne geneigt und mit einer Schwenkfunktion ausgestattet ist. Für den Bediener schafft diese Lösung optimale Arbeitsbedingungen. emcoNNECT steht für Konnektivität und Vernetzung des Produktionsumfeldes und ist ein digitaler Prozess-Assistent für die umfassende Integration von kunden- und systemspezifischen Applikationen rund um die Maschinensteuerung und den Produktionsablauf.

Der Anwender und seine Anforderungen stehen im Mittelpunkt der Bedienabläufe: dabei sollen die Arbeitsvorgänge effizienter gestaltet und die gewohnt hohe Zuverlässigkeit der Maschinen in allen Betriebsarten beibehalten werden. Als Hardwarebasis für emcoNNECT fungiert eine 22“ Industrie-Touch-Bedieneinheit in Kombination mit einem Industrie PC (IPC). emcoNNECT kann einfach und schnell aktualisiert und konfiguriert werden und ist so für zukünftige Anforderungen bestens gerüstet.

Die Auswahl der verfügbaren Apps wird laufend erweitert. So steht zum Beispiel ab sofort die App Shopfloor Data als Option zur Maschinen- und Betriebsdatenerfassung (MDE/BDE) zur Verfügung. Mit ihr ist die umfassende Überwachung aller Maschinen und Organisation der Abläufe im Produktionsbereich gegeben. Dieses Produkt zeichnet insbesondere auch die Maschinen- und Herstellerunabhängigkeit sowie der mobile Zugriff auf den Maschinenstatus per Smartphone oder Tablet aus.

In Vorbereitung befindet sich eine App für gezielte, vorbeugende Wartungen – Guardian, um die Maschinen-Stillstandzeiten auf ein Minimum zu reduzieren. Auch diese Anwendung zeigen wir Ihnen gerne in einer ersten Version auf unserem Messestand auf der AMB. emcoNNECT ist bei allen Maschinen mit Siemens Steuerung 840D sl in der Standardausführung enthalten. Nach Abschluss der aktuell laufenden Entwicklungen für HEIDENHAIN 640 und FANUC 31i ist emcoNNECT durchgängig auf allen Steuerungsplattformen verfügbar.

Selbstverständlich gilt der EMCO Grundsatz „Made in the Heart of Europe“ auch für die UMILL 750. In Zusammenarbeit mit europäischen Markenherstellern, die die höchsten Anforderungen in Bezug auf Qualität, Produktivität und Effizienz erfüllen, werden die Maschinen komplett in Mitteleuropa entwickelt und produziert.

Die UMILL 750 ist das ideale Vertikalfräszentrum für die 5-Achsen-Simultanbearbeitung von anspruchsvollen Werkstücken, ob in kleinen oder großen Stückzahlen, mit hohem Anspruch an Genauigkeit und Oberflächengüte. Folglich eignet sich die Maschine insbesondere für den Werkzeug & Formenbau, Lohnfertiger, Industrieunternehmen wie beispielsweise Automobilzulieferer, die allgemeine mechanische Fertigung und fortgeschrittene Ausbildungseinrichtungen.

Mehr Informationen zur EMCO GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
EMCO GmbH
Salzburger Str. 80
A-5400 Hallein-Taxach
Tel. +43 6245 891-0
Fax +43 6245 869 65
E-Mail: info@emco.at
www.emco-world.com

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 3 - gesamt: 575.