Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2019 » Ausgabe Mai 2019

Graushaar nimmt eigenes Labor in Betrieb

Service für optimales Kühlen und Schmieren

Liefert ein Kühlschmierstoff nicht die gewünschten Ergebnisse, kann dies unterschiedliche Gründe haben. Graushaar, Experte für Kühlen und Schmieren, analysiert diese ab sofort im eigenen Labor. Der unabhängige Laborservice kann von Kunden und Interessenten gleichermaßen gebucht werden. Auf Wunsch führt das Graushaar Labor nach einem festgelegten Prüfplan auch regelmäßige Analysen zur Qualitätssicherung durch.


Die eingereichten Proben der Emulsionen werden hinsichtlich der Leitfähigkeit getestet, pH-Wert sowie Nitritgehalt werden bestimmt, und eventuelle Verunreinigungen durch Bakterien werden ermittelt. Auf Wunsch bewerten die Graushaar Experten das Korrosions- und Schaumverhalten der Emulsion. Insgesamt gibt die labortechnische Analyse Aufschluss darüber, ob die Emulsion weiterhin genutzt werden kann, oder ob Änderungen in der Dosierung oder eine zusätzliche Filtration notwendig sind.

Geschäftsführerin Iris Graushaar erklärt: „Wir möchten einerseits unsere Kunden bei der Dokumentation entlasten und sie darin unterstützen, ihre Prozesse stetig zu optimieren. Andererseits bieten wir unsere herstellerneutralen Analysen Unternehmen an, die Qualitätsprobleme lösen möchten und geben konkrete Handlungsempfehlungen.“

Insgesamt legt das deutschlandweit tätige Unternehmen großen Wert auf die persönliche Beratung und Betreuung der Kunden. Neben dem Laborservice führt das Unternehmen auch professionelle Maschinenreinigungen durch.

Mehr Informationen zur Graushaar UG:

Kontakt  Herstellerinfo 
Graushaar UG
Augrabenstraße 7
68649 Groß-Rohrheim
Tel. +49 (0) 6245 99 45 28-9
E-Mail: info@graushaar.de
www.graushaar.de

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 381.