Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2019 » Ausgabe November 2019

Ideal zur Bearbeitung langer Wellen

Die LGG 400 M von Liebherr

Die LGG 400 M wurde von Liebherr mit Blick auf Aerospace- und Job-Shop-Kunden entwickelt: Sie passt auf die gleiche Fläche wie ihre kleine Schwester LGG 280, wächst aber in die Höhe. Mit einem anderen Spritzschutz und einer Ständererhöhung eignet sie sich ideal zur Bearbeitung langer Wellen.


„Unsere Anwender können auf verschiedene Schleifköpfe für Innen- und Außenverzahnungen zurückgreifen“, berichtet Oliver Kraft, Leiter Entwicklung und Konstruktion Verzahnmaschinen bei der Liebherr-Verzahntechnik GmbH. „Sie können Werkstücke bis 280 Millimeter hochproduktiv wälzschleifen oder noch größere Bauteile bis 400 Millimeter Durchmesser profilschleifen. Das bedeutet noch mehr Flexibilität als auf der kleinen Schwester-Maschine.“

Entstanden ist das Konzept durch die Anforderungen des Markts: Gefragt sind lange Wellen mit kleinen Durchmessern, die für die Aerespace- und Job-Shop-Kunden meist in kleineren Stückzahlen gebraucht werden. Für ein optimales Handling der großen Teile bietet Liebherr optional einen Kran an. „Insgesamt haben wir die Maschine ergonomisch angepasst“, erläutert Oliver Kraft. „Aufgrund der Höhe haben wir ausklappbare Trittstufen eingebaut, damit der Werker besser an den Arbeitsraum gelangt. Große Sichtfenster ermöglichen dem Bediener die bestmögliche Übersicht über den Arbeitsraum und den Prozess.“

Mehr Informationen zur Liebherr Verzahntechnik:

Kontakt  Herstellerinfo 
Liebherr-Verzahntechnik GmbH
Kaufbeurer Strasse 141
87437 Kempten/Allgäu
Tel.: 0831/786-0
Fax: 0831/786-1279
E-Mail: info.lvt@liebherr.com
www.Liebherr.com

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 310.