Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2019 » Ausgabe November 2019

Nachhaltiges Wirtschaften bei Nachreiner

Umweltschonung als Teil der Firmenphilosophie

Der Werkzeughersteller Nachreiner hat Nachhaltigkeit fest in seiner Unternehmensphilosophie verankert. Neben vielen energieeinsparenden Maßnahmen schlägt das Nachreiner Team mit der Aktion zur Vermeidung von Plastikmüll nun einen weiteren Weg in Richtung nachhaltiges Wirtschaften ein.


Die Welt ist voller Plastik und jedes Jahr kommen rund 300 Millionen Tonnen hinzu. Dabei wird zu wenig recycelt und der Abfall müllt die Welt nach und nach zu, verseucht Land und Wasser, vergiftet Tier und Mensch. Markus Hallas, Geschäftsführer der Nachreiner GmbH: „Die Reduktion des Kunststoff-Verbrauchs, mehr Plastik-Recycling sowie die Wahl von Kunststoff-Alternativen sind Maßnahmen, die wir alle – zu Hause und hier im Unternehmen – vornehmen können. Daher haben wir mit großer Begeisterung aller ein besonderes Umwelt-Projekt ins Leben gerufen, um, wo es möglich ist, firmenintern Plastikmüll zu vermeiden und auch die Geschäftspartner mit zu sensibilisieren.“

Zu den ersten Maßnahmen gehören das Umstellen von Klebeband auf Papieralternativen sowie der Wechsel von so genannten Airpacks auf 100 Prozent kompostierbare Luftkissen. Plastiktüten sollen recyclebaren Tüten weichen.

Nachreiner achtete bereits in der Vergangenheit beim Bau und Erweitern des Firmengeländes auf Nachhaltigkeit. So wurden die Gebäude in Niedrigenergie-Bauweise, Energieklasse 8, errichtet und mit Flachdachbegrünung sowie einer Photovoltaik-Anlage ausgerüstet. Dreifach verglaste Fenster speichern die Wärme und energieeffiziente Kompressoren schalten sich nur ein, wenn sie benötigt werden. LED-Lichttechnik auf Basis von Bewegungsmeldern senken deutlich den Energiebedarf.

Alexandra Gano, Abteilungsleiterin Verkauf Inland bei Nachreiner: „Umweltbewusstes Denken und Handeln wird bei Nachreiner großgeschrieben. Daher werden die Anstrengungen zur Vermeidung von Plastikmüll vom ganzen Team begeistert angenommen und gelebt. Stets kommen neue Anregungen hinzu.“

Darüber hinaus versucht Nachreiner auch, Kunden und Lieferanten bei der Aktion mit ins Boot zu holen. So werden die Lieferanten beispielsweise gebeten, kein Plastik mehr als Füllmaterial der Pakete zu verwenden. Außerdem wird Nachreiner Kunden die Möglichkeit gegeben, vorhandene Kunststoff-Werkzeugverpackungen zurückzusenden, um sie wiederzuverwenden.

Mehr Informationen zur Nachreiner GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
Nachreiner GmbH
Spanabhebende Werkzeuge
Egert 6
72336 Balingen
Tel.: 0 74 33 - 90 97 7 - 0
Fax: 0 74 33 - 90 97 77 7
E-Mail: info@nachreiner-werkzeuge.de
www.nachreiner-werkzeuge.de

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 217.