Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2019 » Ausgabe Januar 2019

Solidarität für Hurrikanopfer in den USA

Trodat Trotec-Mitarbeiter spenden

Hurrikan Florence hat Mitte September 2018 die Privathäuser vieler Trotec-Mitarbeiter zerstört. Die größte internationale Spendenaktion in der Geschichte von Trodat Trotec bringt einen beachtlichen Betrag für Hilfestellung zustande.


Es gibt sie noch: die Bereitschaft zu helfen. Ohne auf Kulturen oder Grenzen zu schielen, sind Menschen ganz einfach für andere da. Diese Hilfsbereitschaft hat sich kürzlich bei Trodat Trotec, dem weltweit größten Stempelproduzenten, in beeindruckender Art und Weise gezeigt.

Zur Vorgeschichte: Hurrikan Florence wütete Mitte September an der Ostküste der USA. Dort in North Carolina, exakt in New Bern hat Trodat Trotec ihre US-amerikanische Produktionsstätte. Das Werk blieb zum Glück verschont, jedoch viele private Wohnhäuser der Mitarbeiter fielen dem Sturm zum Opfer. „Hier heißt es schnell und unkompliziert zu handeln“, sagt CEO Dr. Norbert Schrüfer, der gemeinsam mit CFO Mag. Peter Köstler eine Spendenaktion initiiert hat. „Trodat Trotec verdoppelt den von Mitarbeitern für Mitarbeiter gespendeten Betrag!“ Satte 40.000 US Dollar sind so zustande gekommen.

Weltweit konnten Kollegen auf Spendenkonten einzahlen oder Bargeld in aufgestellten Boxen einwerfen. „Wir sind von der Solidarität innerhalb der Trodat Trotec-Belegschaft begeistert, berührt und sehr stolz, dass nur binnen zweier Wochen 20.000 US Dollar gespendet wurden“, erzählt Schrüfer und Köstler ergänzt: „Innerhalb des Unternehmens lassen sich sogar über Grenzen hinweg familiäre Bande spüren, da hat die Gruppe gerne den Betrag auf 40.000 US Dollar verdoppelt.“

Der Betrag wurde nach einem Schlüssel unter den betroffenen Personen vor Ort aufgeteilt. Darüber hinaus erhielten geschädigte Mitarbeiter zehn Tage unbezahlten Urlaub, um Ihre Häuser wieder in Schuss zu bringen. Während des Hurrikans war die Produktion ohnedies für eine Woche geschlossen, auch um den Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, ihr Hab und Gut vor Überschwemmungen zu sichern oder einfach zu flüchten.

Grenzen kannte die Hilfsbereitschaft keine: Österreicher, Australier, Italiener haben genauso für ihre amerikanischen Kollegen gespendet wie etwa Mexikaner oder Chinesen. Hier wurde zugleich ein deutliches Zeichen gesetzt, wo Menschlichkeit über politische, kulturelle oder geographische Gräben siegt.

Mehr Informationen zur Trotec Laser GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
Trotec Laser GmbH
Gutenbergstrasse 6
85737 Ismaning bei München
Tel.: +49 (0) 89 / 322 99 65 - 0
Fax: +49 (0) 89 / 322 99 65 - 66
E-Mail: tld@troteclaser.com
www.troteclaser.com

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 498.