Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2019 » Ausgabe Januar 2019

Ultraschalllösung für die Bauteilreinigung

Sonopower 3S von Weber Ultrasonics

Mit der vierten Generation des zukunftsweisenden Ultraschallgenerators ›Sonopower 3S‹ leistet Weber Ultrasonics einen wesentlichen Beitrag dazu, die wachsenden Anforderungen an die Bauteilreinigung effizient zu erfüllen. Dafür sorgen innovative Funktionen, beispielsweise kombinierte Amplituden- und Frequenzmodulation sowie Sonoscan, ebenso wie der optionale zweite Schwingeranschluss und die Profinet-Schnittstelle.


Steigende Anforderungen an die partikuläre und filmische Sauberkeit, veränderte Aufgaben durch fortschreitende Miniaturisierung, Elektromobilität und neuartige Werkstoffe für Leichtbaulösungen stellen sowohl Hersteller als auch Betreiber von Reinigungsanlagen vor neue Herausforderungen. Die Forderung, Reinigungsprozesse in eine Industrie 4.0-Fertigung einzubinden und lückenlos zu dokumentieren, wird ebenfalls immer häufiger gestellt.

Hinzu kommt, dass der Fertigungsschritt Teilereinigung schnell und kosteneffizient erfolgen muss, um im globalen Markt wettbewerbsfähig zu bleiben. All dies lässt sich nur mit hochflexiblen, anwendungsgerecht ausgestatteten und wirtschaftlichen Reinigungslösungen im Fertigungsalltag umsetzen. Der Einsatz von Ultraschall spielt dabei eine zunehmend wichtigere Rolle.

Ultraschalltechnologie der nächsten Generation

Die vierte Generation der kraftvollen, hochflexiblen und intelligenten Generatorserie Sonopower 3S der Weber Ultrasonics AG, Technologieführer im Bereich Ultraschallkomponenten und -lösungen, ist darauf ausgelegt, diese Anforderungen und Trends zukunftsorientiert zu erfüllen. Kombiniert mit entsprechenden Ultraschallschwingern eröffnen die als Single-, Dual- und Multifrequenz-Geräte mit 3.000 beziehungsweise 2.000 Watt Leistung verfügbaren Generatoren neue Perspektiven beim Bau von Reihentauch- und Kammerreinigungsanlagen – auch unter Vakuum.

Dadurch lassen sich Reinigungsaufgaben, die zwei oder mehr Ultraschallfrequenzen erfordern und deshalb bisher mehrere Reinigungssysteme notwendig machten, wirtschaftlich und platzsparend in einem System durchführen. Dabei ermöglichen die Frequenzen von 25 bis 132 kHz ein sehr breites Anwendungsspektrum von der Grob- bis zur Fein- und Feinstreinigung. Ein weiterer Vorteil der Generatoren ist ihre 19„-Einbaufähigkeit. In einen handelsüblichen Schaltschrank lassen sich bis zu zehn Geräte integrieren, so dass eine Leistung von maximal 30.000 Watt zur Verfügung steht.

Schneller und effizienter zum besseren Reinigungsergebnis

Durch verschiedene innovative Funktionen ermöglicht die neue 3S-Serie eine höhere Prozesssicherheit sowie beschleunigte Reinigungsprozesse mit besserem Ergebnis. Dazu zählt beispielsweise die kombinierte Frequenz- und Amplitudenmodulation. Sie sorgt nicht nur für homogene Schallfelder, sondern verhindert auch so genannte „stehende Wellen„. Das konkurrenzlose Feature stellt darüber hinaus sicher, dass die gewünschte Leistung auch im Reinigungs- oder Spülbad ankommt und sogar darüber liegende Spitzenleistungen erzielt werden.

Einen Beitrag zur gleichbleibenden Schallleistung, die für stabile Reinigungsprozesse mit reproduzierbarem Ergebnis unverzichtbar ist, leistet auch der Sonoscan. Er ermittelt die Arbeitsfrequenz vor der Schallabgabe automatisch und stellt das System entsprechend ein. Während des Prozesses wird die Frequenz kontinuierlich überwacht und automatisch angepasst. Dadurch wird auch bei sich verändernden Betriebsbedingungen, beispielsweise Temperaturschwankungen, oder beim Wechsel von Reinigungs- und Spülmedien stets mit der optimalen Leistung gearbeitet wird.

Die Anpassungen erfolgen ebenso wie ein Frequenzwechsel im laufenden Betrieb, so dass es zu keinen Unterbrechungen des Reinigungsprozesses kommt. Ein weiteres Feature des Sonopower 3S ist die automatische Erkennung und Anpassung der Netzspannung. Sie stellt sicher, dass auch bei instabilen Stromnetzen oder Schwankungen durch die Zu-Abnahme von Verbrauchern mit gleichbleibender Leistung weitergearbeitet wird.

Zweiter Schwingeranschluss – ein Generator für zwei Prozesse

Ein Novum beim Sonopower 3S ist die Möglichkeit, den Generator mit einem zweiten Schwingeranschluss auszustatten. Er ermöglicht, zwei gleiche oder unterschiedliche Prozesse, beispielsweise Reinigen und Spülen in zwei Becken und mit verschiedenen Medien, mit nur einem Generator durchzuführen. Dies macht den sonst in diesen Fällen erforderlichen zweiten Generator überflüssig und leistet damit ebenfalls einen Beitrag zu einer erhöhten Wirtschaftlichkeit bei der Reinigung.

Auf Industrie 4.0 ausgelegt

Durch eine optionale, in den Generator integrierte Profinet-Schnittstelle werden die ultraschallspezifischen Prozessparameter während der Reinigung präzise gesteuert und dokumentiert. Sie macht den Sonopower 3S darüber hinaus Industrie 4.0-kompatibel.Mit einer maximalen Leistung von 3.000 Watt sind die Sonopower 3S-Generatoren der vierten Generation serienmäßig als Single Frequenz-Variante mit 25, 40 und 50 kHz verfügbar. Bei den Dual-Frequenz-Geräten (40/80 kHz, 40/132 kHz und 80/132 kHz) sowie der Multifrequenz-Ausführung (40/80/132 kHz) steht mit 2000 Watt die doppelte Leistung als bisher zur Verfügung.

Mehr Informationen zur Weber Ultrasonics GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
Weber Ultrasonics GmbH
Im Hinteracker 7
76307 Karlsbad-Ittersbach
Tel.: +49 (0)7248 9207-0
E-Mail: mail@weber-ultrasonics.de
www.weber-ultrasonics.de

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 460.