Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2020 » Ausgabe April 2020

Luxinar-Laser in der Automobilindustrie

Universell einsetzbar

Luxinar-Laser werden weltweit für eine Vielzahl von Anwendungen in der Automobilindustrie eingesetzt. Die Industrie verwendet eine große Bandbreite von Materialien, darunter verstärkte Kunststoffe, Textilien, Glas und Gummi, die alle mit diesen Lasern erfolgreich bearbeitet werden können.

Die am weitesten verbreiteten Anwendungen sind die Bearbeitung von Kfz-Kunststoffteilen wie Innen- und Armaturenbrettverkleidungen, Säulen, Stoßstangen, Verkleidungen und Scheinwerfergehäusen. Automobilkomponenten bestehen aus einer Vielzahl von Kunststoffen wie ABS, TPO, Polypropylen, Polycarbonat, HDPE und Acryl sowie verschiedenen Verbundwerkstoffen und Laminaten. Typische Prozesse umfassen das Schneiden von Löchern für Befestigungspunkte, Leuchten, Parksensoren und andere Komponenten, das Abschneiden von überschüssigem Kunststoff, nach dem Spritzguss- / Umformprozess, sowie das Strukturieren und / oder Entfernen von Farbe aus ausgewählten Bereichen.

Für diese Anwendungen wird normalerweise ein Luxinar-Laser der SR-Serie oder ein SCX 35 an einem Roboterarm montiert, um den Strahl dreidimensional zu lenken. In einigen Fällen können mehrere Laserprozesse in einer einzelnen Roboterzelle ausgeführt werden, wodurch die Produktionseffizienz verbessert wird.

Scheinwerfergehäuse und Linsen aus durchsichtigem Kunststoff erfordern das Laserschneiden, um Angussstellen zu entfernen, die durch den Spritzgussprozess entstanden sind. Lampenteile werden normalerweise aus Polycarbonat hergestellt, das aufgrund seiner optischen Klarheit, hohen Schlag- / Bruchsicherheit und Beständigkeit gegen Witterungseinflüsse und UV-Strahlen ausgewählt wurde. Obwohl der Laserprozess diesen speziellen Kunststoff mit einer rauen Oberfläche hinterlässt, sind die lasergeschnittenen Kanten nach dem Zusammenbau des Scheinwerfers selten sichtbar.

Luxinar-Laser können auch zum Schneiden der in der Automobilherstellung verwendeten Textilien verwendet werden. Beispielsweise werden Laser der SR-Serie häufig zum Schneiden von Stoff für Autositze verwendet. Die Verarbeitungsgeschwindigkeit hängt von der Art und Dicke des Gewebes ab. Das Verhältnis zwischen Leistung und Schnittgeschwindigkeit ist jedoch im Allgemeinen linear. Mit anderen Worten, ein Laser mit höherer Leistung schneidet mit proportional höherer Geschwindigkeit. Die meisten synthetischen Stoffe werden sauber geschnitten, Abfallstoffe werden minimiert und die Kanten werden versiegelt, wodurch das Material beim anschließenden Nähen und Zusammenbau der Autositze nicht ausfranst.

Luxinar-Laser werden auch verwendet, um überschüssiges Material von mit Stoff bezogenen Armaturenbrettern und Innensäulen zu entfernen. Das Gewebe wird während des Formprozesses mit diesen Teilen verbunden, wobei der Überschuss vor dem Einbau in das Fahrzeug von den Kanten entfernt werden muss. Auch dies ist ein 5-Achsen-Roboterprozess, bei dem der Schneidkopf den Konturen des Teils folgt. Hierzu werden in der Regel Laser der Serien SR und OEM von Luxinar verwendet. Weitere textile Anwendungen sind das Schneiden von Gurtbändern für Sicherheitsgurte und Gewebe für Airbags sowie das Schneiden und Strukturieren von Echt- und Kunstleder für Sitze und Verkleidungen sowie das Schneiden von Teppichen und Matten.

Das Angebot von Luxinar in der Automobilindustrie beschränkt sich nicht nur auf die Strahlquellen der Serien SR, SCX und OEM. Auch der MULTISCAN als komplett System mit Scanner kann auf verschiedene Arten eingesetzt werden. In der Gummidichtung um die Autotüren oder die Heckklappe befinden sich kleine Abflusslöcher mit einem Durchmesser von jeweils wenigen Millimetern. Diese werden im Handumdrehen in das hohle Gummiprofil gebohrt, wobei der MULTISCAN verwendet wird, um das sich bewegende Produkt zu verfolgen. Gummi für Scheibenwischerblätter kann auf ähnliche Weise verarbeitet werden. Der MULTISCAN kann auch zur Kennzeichnung verschiedener Automobilteile mit Informationen verwendet werden. Dazu gehören Kunststoffteile, Wischerblätter und Autofenster.

Mehr Informationen zu Luxinar:

Kontakt  Herstellerinfo 
Luxinar GmbH
Röntgenstrasse 6
21465 Reinbek
Tel.: +49 (0)40 883624-60
E-Mail: sales.de@luxinar.com
www.luxinar.com

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 3 - gesamt: 1408.