Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2020 » Ausgabe August 2020

Ausgefeilte Beschaffungslogistik

Innovative Kanban-Modelle von Roth

Der Verbindungstechnik-Spezialist OTTO ROTH bietet Handwerks- und Industrieunternehmen innovative Lösungen für ein effizientes C-Teile-Management: Etwa ein besonders schnelles behälterunabhängiges Bestellsystem, das auf ablösbaren Etiketten und mobilen Scannern aufbaut. Auch individuelle und hochwertige Zeichnungsteile liefert das Unternehmen auf Wunsch im Rahmen verschiedener Kanban-Modelle – sorgfältig verpackt und damit sicher vor Beschädigungen.

Das Produktportfolio von OTTO ROTH umfasst mehr als 100.000 verschiedene Artikel – darunter Schrauben und Zubehör, Fittings, Flansche und Dübel, aber auch hochpräzise Sonder- und Zeichnungsteile. Das macht den Händler seit vielen Jahren zum kompetenten Partner für sämtliche Branchen in Industrie und Handwerk. Zu den Stärken von OTTO ROTH gehört auch ein umfangreiches C-Teile-Management, das die Beschaffungsabläufe verbessert und auf individuelle Anforderungen abgestimmt ist.

Für unterschiedliche Bedarfe hat das Unternehmen verschiedene Kanban-Modelle im Portfolio. Die behälterbasierten Lösungen helfen Anwendern dabei, ihre Lagerbestände deutlich zu reduzieren. Dadurch sinkt die Kapitalbindung, und die Flexibilität bei geänderten Bedarfsmengen steigt. Kunden, die nur wenig Platz in ihrem Lager haben oder nur in unregelmäßigen Abständen C-Teile benötigen, profitieren beispielsweise vom Ein-Behälter-Kanban-System mit zweigeteilten Behältern. Wird der Reservebestand im hinteren Teil des Behälters angebrochen, kann der Kunde gleichzeitig eine Bestellung an OTTO ROTH übermitteln.

Bis die neue Ware eintrifft, bedienen sich die Mitarbeiter einfach aus der Reserve. Für einen gleichmäßigen C-Teile-Bedarf eignet sich das rollierende Zwei- oder Mehr-Behälter-Kanban-System. Bei diesem Verfahren sind immer einer oder mehrere volle Behälter im Lager des Anwenders vorrätig, während ein leerer Behälter bei OTTO ROTH mit der gleichen Ware nachgefüllt wird.

OTTO ROTH bietet seinen Kunden zudem ein innovatives behälterunabhängiges Kanban-Konzept. Dieses basiert auf ablösbaren Etiketten, die nicht fest mit dem Ladungsträger verbunden sind. Die neutralen Behälter werden von OTTO ROTH befüllt, etikettiert und angeliefert. Sind die Teile aufgebraucht, scannt der Benutzer das Etikett mithilfe der OTTO ROTH Kanban-App mit seinem Smartphone.

Die App ermöglicht es, die gescannten Daten zu erfassen und zu bearbeiten sowie sofort eine erneute Bestellung zu übermitteln. Diese wird umgehend bereitgestellt, der Abtransport der leeren Behälter ohne Etiketten erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt. Im Vergleich zum herkömmlichen Kanban sparen Kunden damit fünf bis sechs Werktage Zeit und sind flexibler bei schwankendem Bedarf. Bestellmengen lassen sich jederzeit einfach ändern und den aktuellen Vorstellungen und Wünschen anpassen. Geeignete Industrie-Smartphones liefert OTTO ROTH seinen Kunden auf Wunsch mit.

Für eine optimale Lieferung und Zwischenlagerung der C-Teile bietet OTTO ROTH unterschiedliche Kanban-Regale und Behältertypen – angepasst an den jeweiligen Bedarf und die spezifischen Umgebungsbedingungen. Das Angebot des Spezialisten umfasst zum Beispiel fest stehende Regale in unterschiedlichen Größen und Anordnungen. Noch flexibler sind Anwender mit mobilen Kanban-Rollwagen für Montageplätze. Darüber hinaus haben Kunden die Wahl zwischen unterschiedlichen Behälter-Typen – je nach Größe und Gewicht der benötigten C-Teile. Auf Wunsch bietet OTTO ROTH auch eine Vollservice-Betreuung an, bei der der Lieferant die komplette Abwicklung bis hin zur Befüllung der Regale am Montageplatz übernimmt.

Kanban-Versorgung für Zeichnungsteile

Die C-Teile-Versorgung ist bei OTTO ROTH nicht nur auf das umfangreiche Standardsortiment beschränkt, sondern umfasst auch individuelle Zeichnungsteile. Der Spezialist prüft dafür eingereichte Zeichnungen auf ihre technische und wirtschaftliche Machbarkeit und wählt gemeinsam mit dem Kunden die optimale Fertigungstechnologie. Auf Wunsch übernimmt OTTO ROTH die komplette Beschaffung der Teile inklusive Lieferantenauswahl, Lagerhaltung und Transport direkt zum Werk des Kunden.

Alle Sonderteile und selbst sensible und aufwändige Zeichnungsteile liefert OTTO ROTH bei Bedarf auch im Rahmen eines Kanban-Modells: Eine spezielle, sorgfältige Verpackung schützt die empfindlichen Komponenten zuverlässig beim Transport, damit diese unbeschädigt und einsatzbereit beim Kunden ankommen.

Zudem betreibt das Unternehmen einen eigenen Fertigungsstandort. Dort stellen erfahrene und kompetente Mitarbeiter auf einem modernen Maschinenpark hochpräzise rotationssymmetrische Drehteile für verschiedene Branchen her. Die Einzelteile werden bei Bedarf in der eigenen Montage zu kompletten, mehrteiligen Baugruppen zusammengefügt.

Mehr Informationen zu Otto Roth:

Kontakt  Herstellerinfo 
OTTO ROTH GmbH & Co. KG
Rutesheimer Straße 22
70499 Stuttgart
Tel.: 0049-(0)711/1388-0
Fax: 0049-(0)711/1388-233
E-Mail: info@ottoroth.de
www.ottoroth.de

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 124.