Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2020 » Ausgabe Februar 2020

MFS-Kühlschmierstoffe erhalten Freigabe

Graushaar liefert KSS an Airbus

Graushaar Kühlen und Schmieren liefert Kühlschmierstoffe, die höchsten Anforderungen genügen. Das zeigt die jetzt erfolgte Aufnahme mehrerer Kühlschmierstoffe von Master Fluid Solutions in die Prozess-Spezifikation bei Airbus.


MicroSol 590XT wurde von Airbus für die Bearbeitung von Aluminiumlegierungen, Titan, Nickellegierungen und selbst für die Verwendung neuartiger rostfreier Stähle (CRES) freigegeben. TRIM 229 kann darüber hinaus bei der Bearbeitung von Stahl, Kupfer und faserverstärkten Kunststoffen eingesetzt werden. Die Spezial-Kühlschmierstoffe TRIM C-350 und TRIM E-190 werden für Stahllegierungen genutzt, TRIM E-190 zusätzlich CRES.

Markus Graushaar, Vertriebsleiter und Experte für Kühlschmierstoffe bei Graushaar, erklärt: „Die Freigabe der von uns angebotenen Kühlschmierstoffe durch Airbus stellt die hohe Qualität der Emulsionen unter Beweis. Gerade die Luft- und Raumfahrtbranche stellt höchste Anforderungen an die Produkteigenschaften eines Kühlschmierstoffs.“

Graushaar Kühlen und Schmieren legt bei der Auswahl der angebotenen Kühlschmierstoffe großen Wert auf gesundheitsverträgliche und nachhaltige Produkte. So ist MicroSol 590XT u.a. frei von Chlor, Triazin, Bor und sekundären Aminen. Eine zusätzliche Verwendung von Bioziden ist nicht erforderlich, während gleichzeitig nur wenig Schaum entsteht.

Mehr Informationen zur Graushaar UG:

Kontakt  Herstellerinfo 
Graushaar UG
Augrabenstraße 7
68649 Groß-Rohrheim
Tel. +49 (0) 6245 99 45 28-9
E-Mail: info@graushaar.de
www.graushaar.de

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 147.