Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2020 » Ausgabe Januar 2020

Ein weiterer Quantensprung

HELICOIL-Gewindeeinsätze

Wie kann ein Produkt, welches erst seinen 65. Geburtstag feierte, noch intelligenter werden? Man kombiniert Funktionen des ›HELICOIL Plus‹ und des ›HELICOIL Tangfree‹, färbt ihn blau und gibt ihm einen Zapfen, der nicht gebrochen werden muss. Die Innovation: Die Einbauspindel biegt ihn beim Ausspindeln zurück und staucht ihn anschließend. Der Zapfenbruch und die Zapfenentfernung entfallen.


Eine smarte Idee, die ihm letztendlich auch noch den Namen eingebracht hat – HELICOIL Smart. Mit ihm fällt der Startschuss für die neue Generation Gewindetechnologie für hochfeste Verbindungen.

Auch dieser Gewindeeinsatz aus rhombisch profiliertem Draht ist zu einer federnden Wendel geformt und hat als Free Running-Variante ein Windung für Windung frei durchlaufendes Regelgewinde. Das Ergebnis ist ein lehrenhaltiges Innengewinde bis zum letzten Gewindegang, dieser ist in jedem Fall schraubbar.

Im Kern unverändert geblieben ist die Funktionalität. Damals wie heute sorgt der Gewindeeinsatz für hochbelastbare Verbindungen in Werkstoffen geringer Scherfestigkeit, wie Aluminium, Magnesium oder auch in faserverstärkten Kunststoffen, wie Kohlefaser-Verbundwerkstoffen, indem die Kräfte von Flanke zu Flanke in das Aufnahmegewinde übertragen werden.

Der HELICOIL Smart ist qualitäts- und wertsteigernd – egal, ob zur Panzerung oder bei Reparaturen von Gewinden. Mit dem besonderen Gewindeanfang, der vom HELICOIL Plus adaptiert wurde, kann man ihn wie eine Schraube ansetzen und eindrehen.

Zum Eindrehen genügt die Smart-Einbauspindel: eine Spindel mit zwei Funktionen – 2 in 1. Die Besonderheit liegt in der Steuerung der Klingenposition. Beim Eindrehen hat sie eine Mitnahmefunktion und beim Herausdrehen wird sie zum Biege- und Stauchwerkzeug. Dies ermöglicht einen einfachen und schnellen Einbau in nur einem Prozessschritt, egal ob manuell oder vollautomatisiert.

Mit konsequentem Blick auf Wirtschaftlichkeit hat Böllhoff auch die pneumatischen Einbauwerkzeuge weiterentwickelt. Die Lösungen der neuesten Generation überzeugen durch hohe Flexibilität sowie schnelle und zuverlässige Verarbeitung von M 4 bis M 12.

Die aktuelle Innovationsstufe der HELICOIL Technologie erweitert zusammen mit den entsprechenden Einbauwerkzeugen optimal die bestehende HELICOIL Produktfamilie. Wie alle Stufen der HELICOIL Evolution ist auch das Smart-System von hoher Zuverlässigkeit.

Mehr Informationen zur Böllhoff Gruppe:

Kontakt  Herstellerinfo 
Böllhoff Gruppe
Archimedesstr. 1-4
33649 Bielefeld
Tel.: + 49 (521) / 4482-01
Fax: + 49 (521) / 4493-64
E-Mail: info@bollhoff.com
www.boellhoff.com

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 5 - gesamt: 270.