Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2020 » Ausgabe Januar 2020

Teamwork auf der Nortec

Cobot ›ProFeeder‹ belädt Hurco-Werkzeugmaschinen

Wer über Nacht mannlos Kleinserien produzieren möchte, findet bei HURCO praktikable Lösungen: Auf der NORTEC in Hamburg zeigt der Maschinenbauer am Beispiel des Cobots Pro Feeder und des 3-Achs-Bearbeitungszentrums
VMX 42 Di wie die Zusammenarbeit von Beladeroboter und Werkzeugmaschine ohne großen zeitlichen und finanziellen Aufwand gelingt.


Damit er die Beladung mit Werkstücken übernehmen kann, wird dem Cobot einmalig das kundenspezifische Wissen per Robot Teaching beigebracht. Dafür fährt der Programmierer mit dem Roboter die gewünschten Positionen nacheinander mit einer Steuerkonsole ab bis der gesamte Arbeitszyklus gespeichert ist. Danach kann der Roboter die notierten Punkte autonom anfahren. Alle nachfolgenden Aufgaben zur Einrichtung des Prozesses werden einfach und bedienerfreundlich über die WinMax-Steuerung von HURCO bearbeitet.

„In der Lohnfertigung werden Automatisierungslösungen gebraucht, die nicht die Welt kosten, aber den Handlungsspielraum vergrößern und die Bearbeitung kurzfristiger Aufträge vereinfachen“, erklärt Sebastian Herr, Leiter der HURCO Anwendungstechnik. „Durch unsere Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Anbietern automatisierter Beladung können wir unseren Kunden genau die Prozesslösung anbieten, die für ihn passt.“

Mehr Informationen Hurco Werkzeugmaschinen GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
Hurco Werkzeugmaschinen GmbH
Gewerbestraße 5a
85652 Landsham
Telefon 089 905094-0
Fax 089 905094-90
E-Mail: info@hurco.de
www.hurco.de

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 393.