Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2020 » Ausgabe Juni 2020

Kleiner Superkompressor für Handwerker

Energieeffizient durch Permanentmagnetmotor

Handwerker, Werkstätten und andere Kleinbetriebe können Druckluft nun besonders effizient erzeugen. Für sie hat Atlas Copco erstmals einen sehr kleinen Schraubenkompressor auf den Markt gebracht, der mit einem Permanentmagnetmotor ausgestattet ist und drehzahlgeregelt arbeitet.

Atlas Copco macht seine Permanentmagnetmotor-Technologie nun auch Handwerkern, Werkstätten und anderen Kleinbetrieben verfügbar. Der Hersteller bringt seinen bis dato kleinsten öleingespritzten Schraubenkompressor des Typs GA VSD+ auf den Markt, den GA 5 VSD+ mit 5 Kilowatt (kW) Motorleistung. Die Kompressoren der Serie sind allesamt mit Drehzahlregelung (VSD+) ausgestattet und damit äußerst effizient, weil der Volumenstrom immer genau an den Druckluftbedarf angepasst wird.

Der neue GA ist in vier Modellen für maximale Betriebsüberdrücke von 5,5 bis 12,5 bar erhältlich. „Handwerker und Kleinbetriebe können sich die Investition zu 40 Prozent vom Bundesamt für Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördern lassen, womit unser neuer Kompressor konkurrenzlos günstig ist“, erklärt Dirk Villé, Geschäftsführer der Atlas Copco Kompressoren und Drucklufttechnik GmbH in Essen.

Der GA 5 VSD+ läuft mit nur 62 dB(A) sehr leise und benötigt dank des senkrecht angeordneten Antriebsstrangs nur wenig Platz. Sein Herzstück ist der innenliegende Permanentmagnetmotor, der direkt an das leistungsstarke Schraubenelement angeschlossen ist und zur hohen Energieeffizienz beiträgt. Laut Villé ist der GA 5 VSD+ der einzige Kompressor in seiner Leistungsklasse mit einem Permanentmagnetmotor.

Die größeren GA-VSD+-Schraubenkompressoren gelten seit einigen Jahren als wegweisende Innovation für den industriellen Einsatz. Die Baureihe wird auch wegen ihrer geringen Stellfläche sehr positiv aufgenommen. Mit der Abrundung nach unten können nun noch mehr Kompressoren-Betreiber von der sparsamen VSD+-Technologie profitieren: „Aus der Anpassung der Drehzahl an den jeweils aktuellen Luftbedarf ergeben sich Energieeinsparungen von durchschnittlich 50 Prozent im Vergleich zu Maschinen mit Last-Leerlauf-Regelung“, betont Villé.

Die kleinen Kompressoren werden mit der neuen, benutzerfreundlichen Elektronikon-Mk5s-Touch-Steuerung ausgeliefert. Diese optimiert den Systemdruck, steigert die Energieeffizienz und bietet umfassende Steuerungs- und Überwachungsfunktionen. So übermittelt die Steuerung Warnhinweise und Wartungstermine, und sie visualisiert den Maschinenzustand. Die symbolbasierte Benutzeroberfläche funktioniert intuitiv, so dass der Bediener zum Beispiel den Druck, die Leistung oder den Energieverbrauch der Maschine leicht ablesen kann. Auch die Betriebsstunden unter Last sind auf einen Blick zu erkennen. Der Auslassdruck lässt sich direkt über die Steuerung einstellen.

Mehr Informationen zu Atlas Copco:

Kontakt  Herstellerinfo 
Atlas Copco Deutschland
Langemarckstr. 35
D-45141 Essen
Tel.: +49 (0)201 21 77 0
Fax: +49 (0)201-2177-100
E-Mail: atlascopco.deutschland@de.atlascopco.com
www.atlascopco.de
------------------------------------------------------
Handwerkzeuge:
Atlas Copco Tools Central Europe GmbH
Langemarckstr. 35
D-45141 Essen
Tel.: +49 (0)201 21 77 0
E-Mail: tools.de@atlascopco.com
www.atlascopco.com/de-de/itba

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 166.