Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2020 » Ausgabe März 2020

MPK: Hartmetallfräsen birgt viele Vorteile

Innovatives aus Schwäbisch Gmünd

Die MPK Special Tools GmbH aus Schwäbisch Gmünd kann auf eine fast 70jährige Erfahrung in der Hartmetallbearbeitung zurückblicken. Die besondere Stärke von MPK ist die Herstellung von Präzisionswerkzeugen nach Kundenwunsch.

Es gibt vielfältige Anwendungen, in denen Stanz- und Umform- bzw. Prägewerkzeuge benötigt werden. Ohne diese wäre die Herstellung vieler Alltagsgegenstände aus der Elektronik- und Haushaltsgerätebranche oder der Automobilindustrie wirtschaftlich nicht möglich. Kaum ein anderes Werkzeug ist so individuell und spezifisch auf unterschiedliche Anwendungen angepasst, wie ein Werkzeug zum Stanzen und Umformen. Für hohe Standzeiten und bessere Oberflächengüten werden die Aktivteile aus Hartmetall hergestellt.

Egal, ob einfache oder hochkomplexe Formen – eine Grundvoraussetzung ist die optimale Abstimmung der einzelnen Komponenten. Als Dienstleister für Hartmetallfräsen hat es sich das Unternehmen MPK aus Schwäbisch Gmünd zur Aufgabe gemacht, besonders verschleißintensive Werkzeuge etwa für die Kontakt-Stanzbranche widerstands- und leistungsfähiger zu machen, um deren Standzeit zu erhöhen und somit Kosten zu senken. Gelungen ist das bei einem neuen kundenspezifischen Stanzwerkzeug, einem NanoPrägestempel, der sowohl in konvexer als auch konkaver Form konstruiert und hergestellt wurde.

Fräsen besser als Erodieren?

Die gesamte Kontur des Nano-Prägers wird aus Hartmetall gefräst. Durch den Fräsvorgang wird die Oberfläche verdichtet, wodurch sie im Vergleich zum Erodieren über einen deutlich besseren Ra-Wert bis 0,03 verfügt. Auch kommt es beim Fräsen nicht zu Randschichtverletzungen durch Energieeinbringung – die „weiße Zone“, die beim Erodieren entsteht – und Mikrorissen im Hartmetall. Ein weiterer großer Vorteil vom Fräsen sind die optimierten Gestaltungsmöglichkeiten und die 100-prozentige Reproduzierbarkeit der Geometrie des Aktivteils.

„Vorteile bei der Herstellung des Nano-Prägers mittels Fräsen sind die kurzen Fertigungszeiten sowie die hohe Reproduzierbarkeit, die bei erodierten Prägestempeln so nicht gewährleistet werden kann. Zudem muss er nicht aufwändig bspw. durch Polieren oder Mikrostrahlen nachbehandelt werden. Im Einsatz bietet er dann weniger Rüstvorgänge aufgrund von längeren Standzeiten. Insgesamt gestaltet der neue Nano-Präger zahlreiche Bearbeitungsprozesse noch wirtschaftlicher. Vor allem für Folgeverbundwerkzeuge in der Kontakt-Stanz-Branche, in der Formen in großen Stückzahlen gefertigt beziehungsweise geprägt werden, ist er wie geschaffen.“, sagt Reiner Kirschner, Geschäftsführer von MPK Special Tools.

Des Weiteren ist die Oberfläche des beschichteten Nano-Prägers durch eine gleichmäßige und homogene Schichtverteilung (rundum 1 µm) extrem glatt und dropletfrei. Das verbessert die Gleiteigenschaften und den Materialfluss und reduziert zusätzlich die Präge- und Rückzugskräfte während des Prozesses. So nimmt der Verschleiß deutlich ab und das Prägen kritischer und teurer Bauteile kann mit längeren Werkzeug-Standzeiten ablaufen. Insgesamt bleiben die gefrästen Konturen sehr lange ohne Beschädigungen im Hartmetall. Gerade bei kritischen und teils auch kostenintensiven Bauteilen ist eine hochwertige Beschichtung dank hoher Fertigungssicherheit empfehlenswert.

Hervorragende Ergebnisse

Beim Fräsen von Hartmetall kommt es gerade auf die Technik an. MPK Special Tools hat das entsprechende technische Equipment und umfangreiches Know-how, um die Kundenwünsche mit Bravour zu meistern. Aber nicht nur diese Gegebenheiten machen das Unternehmen aus Schwäbisch Gmünd zu einem idealen Partner beim Zerspanen von Hartmetall, sondern auch die Unterstützung, die der Kunde im Hinblick auf die Auswahl der Technologie, Beratung und Fertigung erhält.

Mehr Informationen zur MPK Special Tools GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
MPK Special Tools GmbH
Hangendeinbacher Str. 4
73527 Schwäbisch Gmünd
Tel.: +49 (0) 71 71 / 9 25 24-0
Fax: +49 (0) 71 71 / 9 25 24-299
E-Mail: info@mpk-specialtools.de
www.mpk-specialtools.de

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 245.