Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2020 » Ausgabe Oktober 2020

Bio für die Hydraulik

Für die Forst-, Bau- und Maschinenindustrie

Gerade was den Einsatz in biologisch kritischen Umgebungen angeht, sieht der Gesetzgeber umweltschonende Bio-Hydrauliköle vor. Mit Divinol HE 46 und Divinol Bio-Hydraulik 46 präsentiert Schmierstoffhersteller Zeller + Gmelin gleich zwei biologisch abbaubare Hydrauliköle, die sich optimal für den Außeneinsatz eignen.

Ob Land- und Forstmaschinen, Mobilkräne, Bagger oder Pistenbullies: Beide Z+G-Produkte sind ausgelegt für hohe Temperaturschwankungen und schonen gleichzeitig die Umwelt durch geringstmöglichen Öleintrag.

„Eigentlich sollte der Einsatz von umweltfreundlichen Bio-Hydraulikölen im Außenbereich eine Selbstverständlichkeit sein – das ist bis heute aber eher Ausnahme als Standard“, weiß Andreas Krapf mit Blick auf die Branche. Auch betont der Produktmanager für Automotive und Kfz-Sonderprodukte bei Zeller + Gmelin: „Mit unseren umweltfreundlichen Schmierstoffen wollen wir deshalb einen großen Schritt in diese richtige Richtung machen. Unsere Schmierstoffentwickler arbeiten permanent daran, den Anteil an nachhaltigen, ressourcen-schonenden Schmierstoffen gerade für den Außenbereich kontinuierlich zu erhöhen.“

So erfüllen die beiden Divinol-Produkte sämtliche Anforderungen an moderne Bio-Hydrauliköle. Sowohl Divinol HE 46 (ungesättigter Ester) als auch Divinol Bio-Hydraulik (gesättigter Ester) 46 sind hochwertige, umweltfreundliche Hydrauliköle auf Basis synthetischer, biologisch abbaubarer Ester. Beide Produkte decken darüber hinaus die ISO-Bereiche 32-68 ab.

Den hohen Anforderungen entsprechend, sind die Produkte gegen Alterung, Korrosion und Verschleiß additiviert und verfügen über einen breiten Temperatureinsatzbereich durch ein angepasstes und ausgewogenes Viskositätsverhalten. Aufgrund der synthetischen Grundölcharakteristiken entstehen auch bei höheren Betriebstemperaturen keine Verharzungen oder Ablagerungen durch thermisch bedingte Ölalterung. Beide Hydrauliköle sind auf Basis nachwachsender Rohstoffe formuliert undgemäß OECD 301 B biologisch abbaubar.

Mehr Informationen zu Zeller+Gmelin GmbH & Co. KG:

Kontakt  Herstellerinfo 
Zeller+Gmelin GmbH & Co. KG
Schlossstrasse 20
73054 Eislingen/Fils
Tel.: +49 7161 802-0
Fax: +49 7161 802-290
E-Mail: info@zeller-gmelin.de
www.zeller-gmelin.de

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 104.