Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2020 » Ausgabe Oktober 2020

Eine gute Simulation beginnt mit der Füllung

Volle Funktionalität von Moldex3D ab Basismodul

Unter der Überschrift ›Eine gute Simulation beginnt mit der Füllung‹ bietet die SimpaTec zurzeit einen smarten Einstieg in die Spritzgieß-Prozesssimulation mit Moldex3D.

Bereits mit dem Erwerb des Moldex3D Basismoduls ist es möglich, schnell und verlässlich erste Schwachstellen des Bauteils oder des Werkzeuglayouts zu erkennen und eventuelle Gegenmaßnahmen einzuleiten. Oft entstehen Bauteilfehler, wie beispielsweise Bindenähte oder Lufteinschlüsse, bereits in der frühen Phase der Bauteilentwicklung. Mit Unterstützung der zur Verfügung stehenden Füllergebnisse, Schnittbilder oder auch XY-Kurven sowie diverser Reporting-Möglichkeiten können eventuelle Designanpassungen, Wandstärkenoptimierungen, analysiert, im Konstruktionsteam diskutiert und weiterentwickelt werden.

Um die gesamte Palette von Moldex3D, dem führenden 3D-CAE-Softwarepaket zur Analyse, Auslegung und Optimierung des Bauteils, Werkzeugs und Prozesses, aufzuzeigen, erhält man ab sofort bei Erwerb eines Einsteiger-Basismoduls bis zum Jahresende die vollständige Funktionalität des gesamten CAE-Paketes (inkl. Nachdruck, Temperierung und Verzug u.v.a.m.) als Teststellung kostenfrei. Somit erhält der Anwender die Chance, das System ausführlich und rundum zu testen. Am Jahresende hat man die Option zu entscheiden, ob auf das vollständige Simulationspaket gewechselt oder das Basismodul weitergenutzt wird.

Mehr Informationen zur SimpaTec GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
SimpaTec GmbH
Wurmbenden 15
52070 Aachen
Tel.: +49 241 56 52 82-80
Fax: +49 241 56 52 82-89
E-Mail: info@simpatec.com

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 50.