Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Suchen » Fachbücher » Sonstiges

Einblicke in ein krankes Gesundheitssystem

Ein Arzt spricht Klartext

Das Gesundheitssystem ist in die Fänge von Geschäftemachern geraten. Vielfach ist nicht mehr die optimale Behandlung zum Nutzen des Patienten im Vordergrund, sondern wird das Ziel verfolgt, möglichst viel Umsatz mit den Kranken zu generieren. In seinem Buch ›Erkranken schadet Ihrer Gesundheit‹ legt Dr. med. Bernd Hontschik den Finger in eine eitrige Wunde.

Das Gesundheitssystem hat sich gewandelt. Es ist eine Branche entstanden, die Erkrankte immer mehr als Goldesel betrachtet, mit denen einträgliche Geschäfte getätigt werden können. Stand in früherer Zeit die rasche Genesung des Patienten im Vordergrund, so ist es heute vielfach der nachhaltige Cash Flow. Schuld an dieser Entwicklung sind schwache Politiker, die sich den Einflüsterungen des Großkapitals hingeben, die monetäre Win-Win-Situationen – beispielsweise durch die Privatisierung von Krankenhäusern – versprechen.

In seinem Buch ›Erkranken schadet Ihrer Gesundheit‹ gibt Bernd Hontschik tiefe Einblicke in eine gefährliche Entwicklung, die Patienten zu Melkkühen macht, die optimalerweise für lange Zeit in einem perfiden System gefangengehalten werden, um den Umsatz zu maximieren. An einer raschen Genesung Erkrankter besteht kein Interesse, wenn sich die Gedankenwelt von Goldman Sachs endgültig durchsetzt.

Wie im Buch zu lesen ist, hat diese Investmentbank in einem internen Bericht ein Medikament gegen ›Hepatitis C‹ negativ bewertet, da es damit möglich ist, eine Heilungsrate von 90 Prozent zu erzielen. In den Augen dieser Leute ist es geschäftsschädigend, wenn der Pool an zu behandelnden Patienten durch ein hochwirksames Medikament immer kleiner wird, da dadurch der Umsatz und somit der Gewinn schrumpfen. Goldman Sachs rät Pharmafirmen, von der Entwicklung solcher Medikamente Abstand zu nehmen, stattdessen auf Medikamente zu setzen, bei denen die Patientenzahl stabil bleibt, optimalerweise gar ansteigt, wie es im Fall von Krebs der Fall ist.

Goldman Sachs ist übrigens der maßgebliche Akteur, der Griechenland beim Betrügen geholfen hat, damit dieses Land trotz nicht vorhandener Voraussetzungen der Euro-Zone beitreten konnte. Diese Leute haben nicht das Wohl der Menschen beziehungsweise der Völker im Blick, sondern nur ihren Profit.

Wenn die Daseinsvorsorge in privater Hand liegt, geschehen Dinge mit lebensgefährlichen Auswirkungen. So wird im Buch dargelegt, dass in der Metropole Hyderabad – im Zentrum Indiens – Arzneimittel von hunderten Firmen an einem Standort produziert werden, der allen europäischen Umweltauflagen Hohn spricht. Abfälle werden dort unbehandelt entsorgt. In den Abwässern finden sich tausendfach höhere Antibiotikakonzentrationen als in der freien Natur jemals gemessen worden waren. Rund um die Fabriken wachsen demnach multiresistente Keime und Pilze heran, die über die Nahrungskette zum Menschen gelangen, von Reisenden mitgebracht werden und mit keinem Antibiotikum oder Antimykotikum der Welt mehr behandelbar sind.

Bernd Hontschik stellt in seinem Buch viele Beispiele vor, die in unserem Gesundheitssystem nicht mehr rund laufen. So erwähnt er etwa die unglückseligen Rabattverträge einzelner Krankenkassen mit Medikamentenherstellern, die dazu führen, dass andere Produzenten den Markt für ein bestimmtes Medikament verlassen, somit Produktionskapazität verschwindet, die im Fall einer unvermittelt starken Nachfrage nach einem bestimmten Medikament fehlt.

Der Autor weist zudem auf die große Gefahr hin, die von Bonussystemen ausgeht. Fitness-Tracker sollen helfen, die Gesundheit zu erhalten. Der Autor bezeichnet dies als dreiste Volksverdummung. Damit werden junge und gesunde Menschen mit Rabatten und Boni weg von der solidarischen Gesellschaft und hin in die Arme von Big Brother gelockt. Es droht das Ende der gesellschaftlichen Solidarität gegenüber Schwachen, Kranken und Menschen mit Behinderung. Solche Programme gefährden den sozialen Zusammenhalt und den sozialen Frieden.

Bernd Hontschik bezieht in seinem Buch viele Facetten mit ein, die in unserer Welt falsch laufen. Er zeigt auf, dass die steigende Lebenserwartung in Deutschland bejubelt wird, jedoch das Los der ärmeren Bevölkerungsschicht keine Erwähnung findet. Arme Menschen sterben deutlich früher als wohlhabende Bürger. Hinzu kommt, dass die Armen dadurch nur wenig von ihren lebenslangen Beitragszahlungen in die Rentenversicherung haben, Wohlhabende hingegen vom frühen Ableben der Armen profitieren, da diese rund zehn Jahre länger leben.

Es lohnt sich, das Buch von Bernd Hontschik zur Hand zu nehmen, da noch viel mehr wichtige Themen angesprochen werden, die jeden Bürger interessieren. Ob Pflegepersonalmangel, Bürgerversicherung, Bluthochdruck, Organspende oder Gesundheitskarte – der Autor nimmt sich vieler heißer Eisen an, und klärt argumentationsstark auf. Das Buch hat unzweifelhaft eine starke Verbreitung verdient.

Mehr Informationen:

Kontakt  Herstellerinfo 
Titel: Erkranken schadet Ihrer Gesundheit
Autor: Bernd Hontschik
Verlag: Westend
ISBN: 978-3-86489-265-3
Jahr: 2019
Preis: 16,00 Euro
www.westendverlag.de

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 115.