Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Suchen » Lernen » Arduino

Arduino

Einsteigen mit dem Arduino

Nicht zuletzt der preiswerte und leistungsstarke Kleincomputer ›Arduino‹ verdient mehrere Blicke, sollen platzsparende Lösungen das Licht der Automationswelt erblicken. Ein Einstieg in dessen Funktionsweise ist keine unüberwindbare Hürde, und macht sogar richtig Spaß. Zum Artikel...

Programmieren will gelernt sein

Klein- und Bastelcomputer, wie etwa der Arduino, haben den großen Vorteil, dass damit die Feinheiten von Digitalsteuerungen zu sehr geringen Kosten selbst ergründet werden können. Dazu zählt die Erkenntnis, dass Programme Schritt für Schritt abgearbeitet werden. Die daraus sich ergebenden Konsequenzen lassen sich bereits mit einem sehr einfachen Sketch und einer LED sichtbar machen. Zum Artikel...

Arbeiten mit der Pulsweitenmodulation

Die Pulsweitenmodulation – kurz PWM – ist eine interessante Technik, um Servos zu positionieren, LEDs in unterschiedlicher Helligkeit erstrahlen zu lassen oder die Drehzahl von Motoren zu beeinflussen. Mit dem Arduino ist die Umsetzung kein Hexenwerk. Zum Artikel...

Siebensegmentanzeige ansteuern

Siebensegmentanzeigen sind sehr praktische Elemente, um Ziffern und einige Buchstaben anzuzeigen. Die Ansteuerung ist mit dem Arduino kein Hexenwerk. Zum Artikel...

Servomotor ansteuern

Ob Modellbau oder Steuerungstechnik – Servomotoren sind eine ideale Lösung, um Bewegung in Konstruktionen zu bringen. Zu deren Ansteuerung ist der Arduino bestens geeignet, da mit diesem Kleincomputer sich sehr einfach die dazu nötigen PWM-Signale erzeugen lassen. Zum Artikel...

LCD-Anzeige ansteuern

LCD-Anzeigen sind Pflicht, wenn es darum geht, präzise Informationen von einem Computer zu erhalten. Deren Ansteuerung ist nicht besonders aufwendig, da es dafür passende Bibliotheken gibt, die in eigene Sketche einfach eingebunden werden können. Dies gilt auch für den Arduino. Zum Artikel...

Signale im Klartext anzeigen

Um digitale Sensorsignale mit dem Arduino auszuwerten, bietet es sich an, das dazu nötige Verständnis zunächst mit einem einfachen Taster zu erarbeiten. Auf diese Weise wird der Grundstock gelegt, zahlreiche Sensoren korrekt einzusetzen. Zum Artikel...

Arduino mit einem Keypad betreiben

Um Daten in den Arduino einzugeben, bietet sich ein Keypad an. Doch ist dessen Betrieb sowie der Anschluss an diesen Kleincomputer nicht ohne Weiteres zu verstehen. Hier hilft unser Ratgeber weiter. Zum Artikel...

Arduino als Taschenrechner

Der Arduino ist bestens für Automationsprojekte geeignet. Hier ist es immer mal wieder nötig, mathematische Formeln abzuarbeiten. Doch muss sich der Entwickler stets vor Augen halten, wo diesbezüglich die Grenzen dieses Kleincomputers liegen. Zum Artikel...

Individuelle Mathematik mit dem Arduino

Programmierbare Taschenrechner gibt es in großer Menge. Doch geht deren Programmierbarkeit nicht unbedingt mit hoher Flexibilität einher. Für das Berechnen ganz spezieller Aufgaben sind nicht selten umständliche Schritte erforderlich, was ihre Handhabung erschwert. Hier bietet sich der Arduino als Alternative an. Zum Artikel...

Abstandsmessung per Ultraschall

Ultraschall wird beispielsweise von Fledermäusen verwendet, um sich in ihrer Umwelt zu orientieren. Diese Tiere sind in der Lage, aus der Laufzeit eines ausgestoßenen Ultraschall-Tons auf die Entfernung eines Hindernisses zu schließen. Dieses Prinzip kann man sich mit entsprechendem Equipment auch in der Technik zunutze machen. Zum Artikel...

Temperaturmessung mit dem Arduino

Der Arduino bietet sich bestens an, Signale von Sensoren auszuwerten und auf der Grundlage der erhaltenen Ergebnisse unmittelbar Ereignisse auszulösen. Hier bietet sich beispielsweise ein Temperaur- und Feuchtesensor an, der zusammen mit einem Uhrenmodul ein Überwachungssystem für Räume bilden kann. Zum Artikel...

Zugriffe heute: 4 - gesamt: 1810.