Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2021 » Ausgabe Dezember 2021

Allmatic erweitert sein Spannsystem-Sortiment

Schnelles, automatisiertes Spannen von Werkstücken

Allmatic-Jakob Spannsysteme erweitert seine Produktpalette mit neuen hydraulischen Spannsystemen für die Baureihen NC8 und T-Rex 125. Einsatzgebiete sind Bearbeitungsmaschinen in der Serienfertigung, sowie Bereiche mit einer hohen Automatisierung. Die hydraulischen Schraubstöcke ermöglichen ein schnelles, automatisiertes Spannen von Werkstücken mit exakt definierter Spannkraft und reduzieren dadurch die Rüstzeiten bei gleichzeitig hoher Bearbeitungsqualität.

In der Metallbearbeitung sind in der Regel hochpreisige CNC-Maschinen im Einsatz, die möglichst unterbrechungsfrei laufen müssen. Es gilt daher, die Rüstzeiten so gering wie möglich zu halten. Eine wichtige Rolle spielen hierbei Spannsysteme zur Aufnahme der Werkstücke. Insbesondere in der Serienfertigung ist für sich wiederholende Bearbeitungsgänge ein möglichst hoher Automatisierungsgrad die Basis für eine wirtschaftliche Produktion. Hier sind hydraulische Schraubstöcke die erste Wahl. Sie erlauben ein Fixieren der Werkstücke in kürzester Zeit mit großer Kraft. Das ständige Wiederholen dieser Spannvorgänge kann zudem immer mit genau der gleichen Kraft erfolgen.

Für diese Aufgaben hat Allmatic-Jakob Spannsysteme sein Portfolio um insgesamt sechs hydraulische Schraubstöcke erweitert: Diese ergänzen die Baureihen NC8 (in den Größen 90, 125M, 125L, 160 und 200) und T-Rex mit ihren bewährten mechanischen Spannern. Alle hydraulischen Modelle ermöglichen standardmäßig das „Gripp-Spannen“, das heißt, die Zähne an der Backe „beißen“ sich im Rohteil fest.

Geeignet sind beide Baureihen für Werkstoffe bis circa 1.400 N/qmm Festigkeit, je nach Zubehör. Die stufenlose Spannkrafteinstellung erfolgt per Regulierung des Hydraulikdrucks am Hydro-Aggregat, die Grobeinstellung des Spannbereichs mechanisch über eine Handkurbel. Die Spannsysteme sind mit einer wartungsarmen, gekapselten Hochdruckspindel ausgerüstet, wodurch nur ein minimierter Reinigungsaufwand notwendig ist. Die Spindel enthält einen einfach-wirkenden Zylinder mit Federrückstellung.

Auch Spanntürme können mit den hydraulischen Spindeln ausgerüstet werden. Darüber hinaus realisiert Allmatic auch individuelle Lösungen nach Kundenwunsch.

Bearbeitungszentren automatisieren mit NC8 Hydro

Das mechanische Spannsystem der Reihe NC8 ist seit vielen Jahren erfolgreich in vertikal CNC-gesteuerten Fräsmaschinen im Einsatz. Insbesondere bei der Automatisierung von 3- und 4-Achs-Maschinen für die Serienfertigung ist die neue hydraulische Variante eine sinnvolle Alternative. Die hydraulische Spindel ermöglicht das schnelle und sichere Spannen von Werkstücken unterschiedlichster Art mit bis zu 40 kN (bei NC8-90 bis 24 kN, bei den Modellen NC8-160 und NC8-200 mit bis zu 60 kN). Der hydraulische Spannhub ist aufgrund sicherheitstechnischer Vorschriften auf maximal 4,5 mm begrenzt. Die Führungsbahn ist induktiv gehärtet und geschliffen. Die Backenbreiten betragen 90, 125, 160 oder 200 mm.

Die Backenschnittstelle ist kompatibel zur NC8-/LC-/TC- sowie Titan 2-Baureihe. Ein individueller QR-Code auf dem Spannsystem ermöglicht den schnellen Zugriff auf technische Informationen, Zubehör und Ersatzteile sowie den Kontakt zum Service-Team.

T-Rex 125 Hydro: Ideal für 5-Achs-Bearbeitungszentren

Das mechanische Spannsystem T-Rex 125 Hydro hat sich als horizontal einsetzbare Spannlösung auf vertikalen, CNC-gesteuerte Fräsmaschinen bewährt. Seine Stärken liegen beim automatisierten Einsatz auf 5-Achs-Bearbeitungszentren in der Serienfertigung. Dort garantiert es ein sicheres und schnelles Spannen von Rohteilen, Brenn und Sägeschnitten mit Grippbacken sowie das Spannen von parallel vorbearbeiteten Werkstücken mit glatten Backen. Ein weiterer Vorteil ist eine sehr gute Zugänglichkeit (geringe Störkontur), die mit einer Konsole zusätzlich erhöht werden kann.

Die hydraulische Spindel ermöglicht wie bei der NC8-Reihe zusätzlich den Einsatz von Trägerbacken, mit denen sich Rohteile unterschiedlichster Art von Brenn- und Sägeschnitten bis zu komplexen Formgussteilen sicher spannen lassen. Der Spannvorgang erfolgt hydraulisch über einen externen Druckschalter. Das Prägen und Spannen sowie das stufenlose Einstellen der Spannkraft über Hydraulikdruck ist in nur einem Arbeitsgang möglich. Die Backenbreite beträgt 125 mm, der Spannhub 4,5 mm, sodass der Schraubstock händisch bestückt werden kann. Die Spannbacken der mechanischen T-Rex Variante sind auch auf dem T-Rex 125 Hydro verwendbar.

Mehr Informationen zu ALLMATIC:

Kontakt  Herstellerinfo 
ALLMATIC-Jakob Spannsysteme GmbH
Jägermühle 10
87647 Unterthingau
Tel.: +49 (0) 8377 929 - 0
Fax: +49 (0) 8377 929 - 380
E-Mail: info@allmatic.de
www.allmatic.de

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 581.