Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2021 » Ausgabe Februar 2021

Der Weg in die digitale Zukunft

Kalkulationslösung von Spanflug

Mit der Kalkulationssoftware „Spanflug für Fertiger“ können CNC-Fertigungsunternehmen auf Basis eines CAD-Modells vollautomatisch und sekundenschnell Angebotspreise für hochkomplexe Dreh- und Frästeile berechnen. Die sonst aufwendige Preiskalkulation wird mit wenigen Mausklicks ohne manuelle Eingaben und technische Vorkenntnisse erledigt. So können sie ihren Angebotsprozess in wenigen Schritten digitalisieren.

„Die Preiskalkulation für Dreh- und Frästeile ist ein Prozess, der technisches Hintergrundwissen erfordert und etwa 20 Prozent des Aufwands für die Fertigung des Bauteils ausmacht“, sagt Markus Westermeier, Geschäftsführer und Mitgründer der Spanflug Technologies GmbH. „Durch die Automatisierung der Kalkulation senken Fertigungsbetriebe ihren administrativen Aufwand entscheidend. Sie können ihre Mitarbeiter etwa einen Tag mehr pro Woche in der Fertigung einsetzen, Kundenanfragen schneller bearbeiten und mehr profitable Aufträge gewinnen. Damit helfen wir Fertigungsbetrieben, fit für die Digitalisierung zu werden.“

Anwender konfigurieren „Spanflug für Fertiger“ individuell für ihren Betrieb. Sie haben die Möglichkeit, alle wichtigen Fertigungsparameter variabel zu verändern, zum Beispiel indem sie Details zu den verwendeten Werkzeugmaschinen wie Stundensätze und Spindeldrehzahlen hinterlegen oder Schnittwerte und Materialkosten auf den Betrieb anpassen.

„Kann ein Fertiger etwa Aluminium besonders günstig einkaufen, hinterlegt er in „Spanflug für Fertiger“ seine individuellen Materialkosten und ermittelt auf dieser Grundlage den optimalen Angebotspreis,“ erläutert Westermeier. „Um das bestmögliche Ergebnis für jeden Betrieb zu erzielen, bieten wir individuelle Schulungen und Konfigurationsunterstützung remote oder vor Ort an.“

Die Kalkulationssoftware basiert auf dem bewährten Preisalgorithmus, den das Münchner Startup seit 2018 für seine Online-Plattform zur Beschaffung von CNC-Dreh- und Frästeilen einsetzt. Dieser wurde anhand von mehr als 100.000 Teilen optimiert. Fertigungsrelevante Merkmale werden automatisch aus einem CAD-Modell – und optional einer technischen Zeichnung – ausgewertet.

Darüber hinaus können Fertigungsunternehmen eine detaillierte Aufschlüsselung der errechneten Kosten für Material, Rüsten, Programmieren, Fertigung und Nachbehandlungen sehen und individuell anpassen. Interessenten können die Vollversion von „Spanflug für Fertiger“ 14 Tage lang kostenlos testen und danach im monatlichen oder jährlichen Abo nutzen.

Mehr Informationen zu Spanflug:

Kontakt  Herstellerinfo 
Spanflug Technologies GmbH
Bürgermeister-Steinberger-Ring 4
84431 Rattenkirchen
Tel.: 089-21555438
E-Mail: info@spanflug.de
www.spanflug.de

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 61.