Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2021 » Ausgabe Juli 2021

Upgrade für dynamische Kontrollwaagen

Hochgeschwindigkeit trifft Präzision

Mit der neuen Wägezelle WZED präsentiert Minebea Intec ein Turbo-Upgrade für seine Kontrollwaagen: Die neue Wägezelle mit elektromagnetischer Kraftkompensation und digitalem Controller hat die MID-Zulassung für eichpflichtige Anwendungen mit Bandgeschwindigkeiten bis zu 3 m pro Sekunde, also einem Durchsatz von bis zu 600 Stück pro Minute, erhalten.

Als einer der weltweit führenden Anbieter von Wäge- und Produktinspektionslösungen arbeitet Minebea Intec ständig an der Verbesserung seiner bestehenden Produkte. Zu diesem Upgrade in Form einer neuen Wägezellengeneration hat das Unternehmen ein Komplettpaket von Leistungsmerkmalen zusammengestellt, das künftig in alle eichfähigen Kontrollwaagenmodelle mit hochpräziser Wägezelle und elektromagnetischer Kraftkompensation eingebaut werden soll.

Das Upgrade kombiniert drei Funktionen: die neue Wägezelle WZED mit elektromagnetischer Kraftkompensation, die integrierte Hochgeschwindigkeitselektronik und den digitalen Controller. Die Vorteile für den Kunden sind zahlreich und vielfältig: Beispielsweise bietet die neue Wägezelle in Verbindung mit dem digitalen Controller eine höhere Zuverlässigkeit und Präzision. Darüber hinaus erlaubt sie ein extrem niedriges Mindestgewicht: Produkte ab fünf Gramm können gemäß allen Standards eichfähig verwogen werden.

Neben der höheren Geschwindigkeit und Präzision beim Verwiegen bietet der digitale Controller auch den Vorteil einer geringeren Störanfälligkeit gegenüber Faktoren wie Temperatur, Feuchtigkeit oder Wind. Kontrollwaagenmodelle für eichpflichtige Anwendungen, die mit diesem Wägezellen-Upgrade ausgestattet sind, eignen sich mit dem reduzierten Mindestgewicht sehr gut für die dynamische Verwiegung mit von Produkten mit geringerem Gewicht, wie in der Süßwarenindustrie oder von Dosenprodukten.

In anderen Branchen wie Pharmazie, Chemie oder Kosmetikherstellung steigert das reduzierte Mindestgewicht zusammen mit der Unterstützung für höhere Bandgeschwindigkeiten die Effizienz und den Durchsatz. Kontrollwaagen von Minebea Intec sind hochpräzise und bieten zuverlässige Kontrollfunktionen für zahlreiche Wägeanwendungen, Vollständigkeitsprüfungen und die Optimierung des Abfüllvorgangs. Damit ermöglichen sie den Kunden eine Maximierung von Produktionsmenge und Effizienz.

Die Wägezelle WZED hat die MID-Zulassung gemäß der EU-Messgeräterichtlinie (Measuring Instruments Directive) für eichpflichtige Anwendungen und ist für Bandgeschwindigkeiten bis zu 3 m pro Sekunde zertifiziert, was einem Durchsatz von bis zu 600 Produkten pro Minute, entspricht.

Die neue Elektronik der WZED ist ins Wägezellengehäuse eingebaut. Dieses hygienische Design spart Platz und gewährleistet eine leichtere Reinigung. Das neue Gehäuse erleichtert die Installation und den Zugang zur Wägezelle für Service- oder Wartungszwecke.

Zunächst ist dieses Upgrade für alle Kontrollwaagenbaureihen von Minebea Intec gedacht. Aber das ist nur der Anfang: „Mit dem WZED-Upgrade beweist Minebea Intec, dass wir immer auf das Optimum abzielen. Unsere Kontrollwaagen mit EMFC-Wägetechnologie zeichnen sich schon seit jeher durch maximale Präzision und Zuverlässigkeit aus – aber mit dem WZED-Upgrade als integrierter Komponente schlagen wir ein neues Kapitel auf“, so Sara Vivanco, Product Manager bei Minebea Intec. „Außerdem planen wir, die neue Wägezelle bald auch Geräte- und Anlagenbauern zur Verfügung zu stellen. Angesichts der Vielzahl von Schnittstellen eignet sich das WZED ideal für die künftige Integration in vorhandene Anlagen.“

Mehr Informationen zur Minebea Intec GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
Minebea Intec GmbH
Meiendorfer Str. 205 A
22145 Hamburg
Tel.: +49.40.67960.303
Fax: +49.40.67960.383
E-Mail: info@minebea-intec.com
www.minebea-intec.com/de

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 60.