Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2021 » Ausgabe Juni 2021

Neue MIG-Schweißbrennerserie von Kemppi

Für eine erhöhte Arbeitssicherheit

Kemppi stellt eine neue MIG-Schweißbrennerserie mit Rauchabsaugung für eine erhöhte Arbeitssicherheit von Schweißern vor.

Weniger Ermüdung wirkt sich positiv auf die Arbeit des Schweißers aus und führt zu höherer Schweißqualität, da der Schweißer rund 20 % der Arbeitszeit den Schweißbrenner in der Hand hält. Deshalb hat Kemppi bei der Entwicklung der MIG-Schweißbrenner Flexlite GF und GC auf ergonomische Eigenschaften geachtet.

Die anatomische Formgebung des Flexlite GF-Schweißbrenners und die ausgezeichnete Balance reduzieren die Belastung des Handgelenks, sodass der Schweißer die perfekte Schweißnaht erreichen kann. Die Flexlite GC-Schweißbrenner sind mit einem flexiblen Koaxialkabel ausgestattet und können mit einem abnehmbaren Pistolengriff ausgerüstet werden, was die Schweißergonomie weiter verbessert. Ein weiteres Zubehör für den GC ist ein drehbarer Hals, der den Zugang zu schwierigen Werkstücken erleichterts.

Lungenerkrankungen sind die Ursache Nummer eins für arbeitsbedingte Erkrankungen. „Schweißer sind bei der Arbeit einem erhöhten Risiko ausgesetzt, weil bei den Schweißprozessen Rauch mit schädlichen Metalldämpfen und Gasen entsteht„, erläutert Hegemann.

Atemschutzgeräte mit Überdruck sind eine effiziente Möglichkeit, um berufsbedingte Gesundheitsprobleme zu verhindern. Mit diesem Wissen hat Kemppi eine neue Flexlite GF-MIG-Schweißbrenner-Produktfamilie auf den Markt gebracht, die eine effiziente Rauchgasabsaugung und perfekte Schweißergebnisse gemäß höchsten Anforderungen garantiert. Der Flexlite GF-MIG-Schweißbrenner mit Rauchabsaugung erfasst Schweißdämpfe direkt an der Quelle der Entstehung bevor sie den Atembereich des Schweißers erreichen.

Und da die Schweißdämpfe direkt an der Brennerdüse abgesaugt werden, hat das gesamte Team eine sicherere Arbeitsumgebung. Alle Schweißbrenner mit Rauchabsaugung von Kemppi und deren Absaugleistung sind entsprechend der neuen Norm ISO 21904-3 gemessen worden.

Mehr Informationen zur Kemppi GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
Kemppi GmbH
Perchstetten 10
35428 Langgöns
Tel.: 06403 7792-0
Fax: 06403 7797974
E-Mail: sales.de@kemppi.com
www.kemppi.de

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 63.