Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2021 » Ausgabe Juni 2021

Produktpalette für SCADA-Systeme erweitert

Aufbau von Duplex- und Multi-Location-Systemen

Im Zuge der zunehmenden Fokussierung auf die digitale Fertigung und das Internet der Dinge (IoT) hat Mitsubishi Electric seine SCADA-Produktpalette für EMEA Märkte erweitert.

Das "GENESIS64 Basic SCADA" ist eine Einstiegssoftware mit wesentlichen Funktionen für kleine Produktionslinien, und der "GENESIS64 Advanced Application Server" ist eine vollständige SCADA-Suite für die großflächige Überwachung von Fabriken, Gebäuden und Anlagen.

Das "GENESIS64 Basic SCADA" ermöglicht die Visualisierung von Daten in kleinen Anwendungen, kann aber mit optionalen Erweiterungen je nach Kundenwunsch auch auf mittlere Anwendungen skaliert werden.

Für Kunden mit höheren Systemanforderungen wird der "GENESIS64 Advanced Application Server" dabei unterstützen, ein serverloses System unter Verwendung von Cloud Computing zu erstellen. Was den Aufbau von Duplex-, Multi-Location- oder anderen hochsicheren, groß angelegten Systemen erleichtert. Diese "Top-End"-Software kann sich auch mit tragbaren Geräten wie Smart Glasses und Smartwatches verbinden.

So unterstützt es Kunden, die eine Fernüberwachung einführen oder Remote Arbeitsanweisungen geben möchten. Darüber hinaus kann die Software mit Hilfe von KI-Smart-Assistenten-Lautsprechern per Sprachbefehl bedient werden, was dem Anwender hilft, den Überwachungsbildschirm nicht zu berühren - eine weitere Funktion, die das "neue Normal" in der Fertigungswelt unterstützt.

Mit dieser Erweiterung des SCADA-Angebots erhalten Kunden von Mitsubishi Electric einen starkes Angebot für SCADA-Lösungen des in den USA ansässigen Unternehmens ICONICS, Inc., das 2019 von Mitsubishi Electric übernommen wurde. Kunden werden von der Kombination der Softwaretechnologie von ICONICS und der FA-Technologie von Mitsubishi Electric profitieren können. Diese umfasst erweiterte Softwareprodukte und Dienstleistungen von der Edge bis zur Cloud, die alle darauf abzielen, Kunden bei der Lösung ihrer Automatisierungs- und Prozesssteuerungsprobleme zu unterstützen.

Die Integration zeigt sich zunächst in der direkten Anbindung von Mitsubishi Electric-SPSen an die SCADA-Software GENESIS64, wodurch eine automatische Erkennung und ein reibungsloser Start erreicht wird, während die Notwendigkeit eines OPC-Servers entfällt.

Mehr Informationen zu Mitsubishi Electric Europe:

Kontakt  Herstellerinfo 
Mitsubishi Electric Europe
Gothaer Straße 8
40880 Ratingen
Tel.: 02102 486612-0
Fax 02102 48670-90
E-Mail: edm.sales@meg.mee.com
www.mitsubishi-edm.de

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 72.