Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2021 » Ausgabe November 2021

Zahnstangenantriebe für Positioniersysteme

Präzise, robust und flexibel einsetzbar

lifgo- und lean SL-Zahnstangengetriebe von Leantechnik eignen sich optimal für alle Anwendungen, in denen präzise synchrone Positionieraufgaben ausgeführt werden müssen. Mit den Getrieben können unzählige Anlagenvarianten konstruiert werden – auch komplexe Lösungen sind kein Problem.

Die Produktserie lifgo hat LEANTECHNIK speziell für alle Einsatzgebiete entwickelt, in denen schwere Lasten präzise und synchron positioniert werden müssen. Ihre vierfache Rollenführung gewährleistet eine sehr hohe Positioniergenauigkeit, die u. a. für den effizienten Betrieb von Handling-Systemen und Verpackungsanlagen erforderlich ist.

lifgo-Zahnstangengetriebe sind in verschiedenen Baureihen mit Hubkräften von 2.000 bis 15.900 N und Hubgeschwindigkeiten bis 3 m/s lieferbar. Darüber hinaus gibt es Ausführungen für Anwendungen mit langen Verfahrwegen, mit Greif- und Zentrierbewegungen und für Anwendungen mit einer Kombination aus Greif- und Zentrierbewegungen sowie langen Verfahrwegen. Falls ein geräuscharmer Lauf der Zahnstange gewünscht ist, empfiehlt sich die Getriebe-Variante lifgo SVZ.

Einfache synchrone Positionieraufgaben ohne Querkraftaufnahme lassen sich am besten mit den lean SL-Zahnstangengetrieben realisieren. Diese Zahnstangenhubgetriebe eignen sich für alle Anwendungen, bei denen eine Führung bereits vorhanden ist. Lean SL-Zahnstangengetriebe sind in verschiedenen Baugrößen und in zwei Ausführungen erhältlich, können Hubkräfte von 800 bis 25.000 N aufnehmen und erreichen Hubgeschwindigkeiten von bis zu 0,6 m/s. Neben dem Standardmodell fertigt LEANTECHNIK auch eine Variante für Greif- und Zentrierbewegungen. Für Anwendungen mit geringem Bauraum ist das extrem kompakte lean SL 5.m verfügbar.

Die Zahnstangen der lifgo- und lean SL-Getriebe werden mithilfe modernster Laser-Technologie gehärtet. Im Gegensatz zur Nitrierung verändert die Laserhärtung nicht das Material, sondern lediglich seine Struktur. Lasergehärtete Zahnstangen sind deshalb wesentlich stabiler als Wettbewerbsprodukte, die nitriert werden.

Ingenieure können sich direkt auf der LEANTECHNIK-Website ein passgenaues Zahnstangengetriebe für ihre Anwendung zusammenstellen. Im Produkt-Konfigurator sind CAD-Modelle zahlreicher LEANTECHNIK-Produkte hinterlegt: Sie lassen sich mit wenigen Klicks herunterladen und anschließend schnell und einfach in die jeweilige Konstruktion integrieren.

Mehr Informationen zur Leantechnik AG:

Kontakt  Herstellerinfo 
Leantechnik AG
Im Lipperfeld 7c
46047 Oberhausen
Tel. +49 (0) 208 495 25-0
Fax +49 (0) 208 495 25-18
E-Mail: info@leantechnik.com
www.leantechnik.com

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 52.