Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2021 » Ausgabe Oktober 2021

Bohrungen perfektionieren

Für höchste Passgenauigkeit

Wenn es um die Feinbearbeitung von Bohrungen geht, gibt es bei der Auswahl der entsprechenden Reibahlen keine Kompromisse. Zu sehr hängt von diesem Arbeitsschritt – dem Reiben auf das geforderte Endmaß der jeweiligen Bohrung – die Qualität des gesamten Produkts ab. Dementsprechend müssen sich Hersteller 100-prozentig auf deren Qualität verlassen können. Der Werkzeughersteller Nachreiner aus Balingen-Weilstetten bietet nicht nur ein riesiges Produktportfolio an Reibahlen für die unterschiedlichsten Anwendungen an, sondern kann bestimmte Werkzeugtypen auch in kundenindividuellen Sondermaßen auf 10tel und 100tel in höchster Qualität innerhalb 48 Stunden liefern.

Spiralbohrer hinterlassen oft keine perfekte Oberfläche im Bohrloch. Bei vielen Spezifikationen der industriellen Metallbearbeitung ist es jedoch entscheidend, eine sehr hohe Oberflächengüte und Passgenauigkeit zu erreichen. Es gibt viele Bereiche, in denen Toleranzen, die über das geforderte Maß hinausgehen, nicht akzeptabel sind. So können schon kleine Abweichungen bei Ölkanälen oder Kühlungsbohrungen im Motorenbau oder in der Luftfahrtindustrie ein Werkstück unbrauchbar machen.

Markus Hallas, Geschäftsführer der Nachreiner GmbH: „Wenn Reibahlen zum Einsatz kommen, geht es um die wichtigsten Zehntelmillimeter Material, die entfernt werden müssen. Denn nun erst erhält etwa die Durchgangslochbohrung beziehungsweise das Sackloch die richtige Passung. Mit unseren Reibahlen kann der Anwender die Oberflächen der Innenseite einer Bohrung perfekt nachbearbeiten. Egal, ob Handreibahlen, Bohrreibahlen, Maschinenreibahlen oder andere Varianten benötigt werden: Bei Nachreiner gibt es immer die perfekte Lösung für die kundenindividuelle Herausforderung. Und wenn etwas ’von der Stange’ nicht passt, können wir trotzdem weiterhelfen – unsere Sonderanfertigungen nach Werksnorm sind für viele Kunden oft die letzte Rettung.“

Insbesondere bei maschinengesteuerter Fertigung in der Metallbearbeitung müssen Qualitätsvorgaben, Maßtoleranzen und Passgenauigkeiten stimmen. So ist das Nachbearbeiten der Oberflächen etwa mittels Reibahlen 1/100 alternativlos, wenn eine besondere Oberflächengüte und Passgenauigkeit gewünscht ist. Maschinenreibahlen, Handreibahlen und Nietloch-Reibahlen – Nachreiner bietet Reibahlen 1/100, H7 oder mit individuellen Toleranzen aus HSS/HSSE beziehungsweise VHM, spezifiziert nach DIN, ISO oder Werksnorm.

So etwa die VHM-Ausführung mit H7 Maßtoleranz: Die Vollhartmetall-Variante empfiehlt sich bei der Bearbeitung von hochfesten Materialien wie Edelstahl und vergleichbar festen Metallen sowie anderen Werkstoffen, zum Beispiel bestimmte Kunststoffe mit hohen Festigkeitswerten. Nachreiner VHM-Reibahlen H7 sind temperaturbeständiger als die HSS/HSSE-Ausführungen und erreichen etwas bessere Standzeiten.

Markus Hallas: „In den meisten Fällen und in der Großserienbearbeitung von Metallen und anderen Werkstoffen, die keine VHM-Qualität erfordern, kommt der Anwender mit HSS- bzw. HSSE-Reibahlen jedoch normalerweise perfekt aus. Eine gute Alternative sind die Spezialbeschichtungen für die Maschinenreibahlen nach Kunden-Anforderungen, um die Eigenschaften der HSS- oder HSSE-Ausführungen entscheidend zu erweitern.“

Neben hochmoderner Schleif- und Beschichtungstechnologie mit hochgenauer Fertigung auf 10tel und 100tel bietet Nachreiner aufgrund seines umfangreichen Lagerprogramms einen riesigen Vorteil: Der Werkzeughersteller kann etwa Maschinenreibahlen innerhalb von 48 Stunden liefern.

Ein Beispiel ist die Maschinenreibahle E.5619.0: Markus Hallas: „Standardmäßig fertigen wir die Reibahle mit einer Toleranz von 0/+0,005. Wir können auf Kundenwunsch bis auf den 1/100 Durchmesser genau schleifen oder als Passungsreibahle, z.B. 8H11, wie auch als Reibahle mit einer eingeschränkten Toleranz, z.B. 0,002/0,005, anbieten und innerhalb von 48 Stunden nach Bestellung ausliefern. Diesen extrem schnellen Service bietet kaum ein anderer Hersteller auf dem Markt!“

Mehr Informationen zur Nachreiner GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
Nachreiner GmbH
Spanabhebende Werkzeuge
Egert 6
72336 Balingen
Tel.: 0 74 33 - 90 97 7 - 0
Fax: 0 74 33 - 90 97 77 7
E-Mail: info@nachreiner-werkzeuge.de
www.nachreiner-werkzeuge.de

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 58.