Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2021 » Ausgabe Oktober 2021

Hochmoderne berührungslose Messung

Mitutoyos QUICK VISION Pro-Serie

Die neuen Pro-Modelle der QUICK VISION-Serie vom japanischen Messgerätehersteller Mitutoyo ermöglichen einen hohen Messdurchsatz, der für fortschrittliche Produktionsverfahren erforderlich ist. Genau dafür steht das neue Sortiment an berührungslosen Messgeräten, die zu dem Zweck entwickelt wurden, dass Sie mit den technologischen Herausforderungen und Innovationen von heute Schritt halten können.

Die neu entwickelte QUICK VISION Pro-Serie von Mitutoyo bietet eine reiche Produktpalette mit einer großen Auswahl an Messbereichen und Genauigkeiten, die sich für die Qualitätskontrolle in jeder Branche eignen. Mithilfe der zu dieser Serie gehörenden Modelle lassen sich die Messanwendungen erweitern, und zwar durch die Kombination eines Bildverarbeitungsmesssystems mit berührungslosen oder taktilen Sensoren und einem Weißlichtinterferometer. Die Varianten bieten unterschiedliche Genauigkeitsstufen: 1,5 μm, 0,8 μm und 0,25 μm.

Durch die weiterentwickelten Beobachtungs- und Beleuchtungseinheiten der QUICK VISION Pro-Geräte konnte der Messdurchsatz gegenüber dem jeweiligen Vorgängermodell um etwa 40 Prozent gesteigert werden. Dazu trägt eine leistungsstarke Funktion bei, nämlich der Tracking-Autofokus (TAF) von Mitutoyo, durch den Höhenunterschiede bei Werkstücken schnell mittels Laser erfasst und durch Verfahren der Z-Achse ausgeglichen werden können, um so das Bild im Fokus zu halten.

Ein weiterer wichtiger Faktor, der die Messzeit verkürzt, ist StrobeSnap, eine neue Messfunktion, die durch die Kombination von Stroboskoplicht und Bildaufnahme Messungen liefert, bei denen sowohl der Durchsatz als auch die Genauigkeit hoch sind. Unabhängig vom Abstand der Messpositionen kann die Messzeit bei den meisten Anwendungen im Vergleich zu herkömmlichen Methoden um ca. 35 bis 45 % verkürzt werden.

Die Geräte der neuen Generation sind aber nicht nur mit verbesserten Messfunktionen ausgestattet, sondern auch mit zahlreichen Dokumentationsfunktionen, die Industrienormen entsprechen. Wie von großen Teilen der Fertigungsindustrie gefordert, lassen sich Berichte und Protokolle auch kundenspezifisch anpassen.

QUICK VISION Pro-Geräte eignen sich bestens für Hochgeschwindigkeitsmessungen an kleinsten Teilen und ermöglichen dort eine ausgezeichnete Qualitätskontrolle, wo berührende Messverfahren an ihre Grenzen stoßen.

Zusätzliche Funktionen der QUICK VISION Pro-Serie:

  • RGB-Farbbeleuchtung – Kantenkontraste können durch Änderungen der emittierten Lichtfarbe hervorgehoben werden.
  • DDPAK für QV – Die Fehlerprüfsoftware für QUICK VISION wird zur Prüfung auf Fehler – Verunreinigungen, Grate, Risse etc. – eingesetzt und führt gleichzeitig hochgenaue berührungslose Messungen aus.
  • STREAM-Funktion – Durch die Synchronisation von Kamerabewegung und Stroboskoplicht kann ein extrem hoher Durchsatz erreicht werden, da hierdurch eine kontinuierliche Messung möglich ist, bei der sich die Messzeit um bis zu 80 % im Vergleich zu herkömmlichen Bildverarbeitungsmesstechniken verkürzen lässt. So können Fehler bei der Massenproduktion verhindert werden.
  • QVGraphics – Diese Funktion hilft bei der Durchführung/Erstellung von komplexen Berechnungen/Berichten. Als nützlichstes Beispiel sind Berechnungen zwischen Elementen und PCD-Messungen durch einfache Auswahl der gewünschten Diagramme zu nennen.
  • MiCAT Reporter – Die Software dient der direkten Ausgabe von Daten in eine PDFDatei, wodurch Bediener problemlos Berichte, z. B. für medizinische Komponenten, erstellen können.

Mehr Informationen zur Mitutoyo Deutschland GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
Mitutoyo Deutschland GmbH
Borsigstr. 8 - 10
41469 Neuss
Tel.: +49 (0)2137 - 1020
Fax: +49 (0)2137 - 8685
E-Mail: info@mitutoyo.de
www.mitutoyo.de

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 48.