Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2021 » Ausgabe Oktober 2021

Von Chromtrioxid auf Alternativen umstellen

Umweltfreundliche Alternative zur Chromanwendung

Mit Nanoseal bietet die EPG AG eine umweltfreundliche Alternative zur Chromanwendung, die auf allen Metallen appliziert werden kann. Auch eine farbige Beschichtung ist möglich und bietet somit auch eine Alternative für die Anwendung von Schwarzchrom.

Aufgrund der Reach-Verordnung steht seit vielen Jahren die Nutzung von Chrom auf der Verbotsliste. War es zuerst CHROM (VI), so ist seit 2017 auch Chromtrioxid verboten bzw. nur mit einer besonderen Ausnahmeregelung erlaubt, die aber im September 2024 ausläuft. Ob diese Zulassung verlängert wird, ist unklar.

Für die verchromende Industrie, aber auch für die Abnehmer von verchromten Produkten wie die Autoindustrie ist dies eine schwierige Situation, denn dekorative Chromelemente sind bei Kunden sehr beliebt. Umso wichtiger ist es, sich nach Alternativen umzusehen, denn es gibt durchaus Systembeschichtungen, die nicht so belastend sind für Arbeitnehmer, Abwassertechnik und Emissionen wie das Verchromen.

Die EPG AG arbeitet bereits seit Jahren mit einer patentierten nano-chemischen Alternative als Chromersatz auf Basis der Sol-Gel-Technologie. Mit diesem umweltfreundlichen Verfahren wird eine glasähnliche transparente Schicht hauchdünn auf dem polierten Metall aufgetragen und erscheint dann für den Betrachter wie verchromt. Im Automobilbereich wird diese Oberflächenveredelung bereits heute erfolgreich angewendet. Das Produkt Nanoseal kann auf allen Metallen und gängigen Produktoberflächen wie zum Beispiel auf Edelstahl oder PVD appliziert werden.

Der besondere Vorteil dieser Technologie ist, dass sie in der Produktion und Anwendung die Umwelt nicht belastet, aber die guten Eigenschaften der Verchromung - dekorativ und verschleißfest - ebenso gut, wenn nicht besser erreicht. Hinzu kommt, dass die Beschichtung eine sehr hohe Temperaturbeständigkeit (bis 550°C) aufweist und widerstandsfähig gegen Korrosion ist (CASS-Test bis 96 h).

Ebenso können mit dem Produkt Nanoseal auch tiefschwarze Beschichtungen hergestellt werden, die den Vergleich mit Schwarzchrom weit übertreffen.

Mehr Informationen zur EPG AG:

Kontakt  Herstellerinfo 
EPG AG
Goethestraße 30
64347 Griesheim
Tel.: +49 (0)6332 48192-0
Fax: +49 (0)6332 48192-44
E-Mail: email@e-p-g.de
www.e-p-g.de

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 50.