Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2021 » Ausgabe September 2021

Mikrobearbeitung auf smarte Art

Micro5 von FACTORY5

Das kompakte Fertigungszentrum Micro5 sorgt für höchste Präzision bei kleinen Werkstücken.

Micro5

Wann immer kleinste medizinische Instrumente oder filigrane Teile für die Uhren- und Schmuckindustrie hochpräzise und gleichzeitig dynamisch zu bearbeiten sind, sorgt das Bearbeitungszentrum Micro5 der Marke FACTORY5 für eine »kleine« Revolution: Die Maschine mit fünf Achsen ist extrem kompakt und lässt sich in kürzester Zeit nahezu überall aufstellen. Mit einem Verhältnis 5:1 von Maschine zu Werkstück, einem 5-mal geringerem Gewicht und nicht zuletzt einem 50-mal niedrigeren Energieverbrauch im Vergleich zu konventionellen Anlagen überzeugt das innovative Bearbeitungszentrum in allen Belangen.

Um ein Vielfaches effizienter

Zentrales Element der Micro5, die lediglich die Größe eines Kühlschranks misst, ist eine hochleistungsfähige Frässpindel. Damit kann die Bearbeitungszeit im Vergleich zu größeren Maschinen deutlich reduziert werden. Ein Werkzeugwechsel erfolgt in unter fünf Sekunden. Zusätzlich erreicht das kompakte 5-Achs-Bearbeitungszentrum Bestwerte in der Präzision und eine optimale Oberflächengüte durch die besonders hohe Steifigkeit der Maschine. Ein weiteres Plus der Micro5 ist der sehr geringe Energieeinsatz von gerade mal 500 Watt. Ihr HMI-Panel ermöglicht die einfache, intuitive Bedienung. Und: Mit einem Geräuschpegel von unter 50 Dezibel ist sie leiser als ein Geschirrspüler.

Feed5: Höhere Autonomie, mehr Fertigungskapazität

Eine wichtige Anforderung seitens der ersten Anwender der Micro5 war eine höhere Autonomie – die Maschine sollte automatisch zu beladen sein und so mehr Fertigungskapazität ermöglichen. Die erste Antwort darauf ist Feed5: Der 6-achsige Handlingroboter zum Be- und Entladen führt Werkstücke vollautomatisch zu. Ebenso kompakt wie die Micro5, ermöglicht Feed5 vor allem bei großen Serien mehr Autonomie und Produktivität. Das Handlingsystem bestückt die Maschine, die maximale Werkstückgröße für die Micro5 liegt bei 50 x 50 x 50 mm (L x B x H).

Mehr Informationen zur Chiron Group SE:

Kontakt  Herstellerinfo 
CHIRON Group SE
Kreuzstraße 75
78532 Tuttlingen
Tel.: +49 7461 940-0
Fax: +49 7461 940-53000
E-Mail: info@chiron.de
www.chiron-group.com

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 77.