Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2021 » Ausgabe September 2021

Zylinder für explosionsgefährdete Bereiche

Neu im Programm von Mader

Der süddeutsche Druckluft- und Pneumatikspezialist Mader erweitert sein Programm um Pneumatik-Zylinder, die sich für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen eignen.

Die Eignung der Zylinder für explosionsgefährdete Bereiche wurde von unabhängiger Stelle nach der Richtlinie 2014/34/EU geprüft und zertifiziert. ATEX-Zylinder bietet Mader als Normzylinder DIN ISO 15552, Rundzylinder DIN ISO 6432 und Rundzylinder ohne Normung mit Kolbendurchmesser 32 bis 63 Millimeter an.

In allen Kategorien gibt es Zylinder für die ATEX-Klassen CE EX II 2 G Ex h IIC T5 Gb X, CE EX II 2 D Ex h IIIC T100°C Db X, CE EX II 2 G Ex h IIC T4 Gb X -20°C<Ta<60°C und CE EX II 2 D Ex h IIIC T135°C Db X -20°C<Ta<60°E.

Mehr Informationen zur Mader GmbH & Co. KG:

Kontakt  Herstellerinfo 
Mader GmbH & Co. KG
Daimlerstr. 6
70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel.: +49 711 - 79 72 0
Fax: +49 711 - 79 72 155
E-Mail: info@mader.eu
www.mader.eu

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 49.