Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2022 » Ausgabe Februar 2022

Gerader als die Norm vorschreibt

Radial drehende Tastmessung liefert Top-Ergebnisse

Mit einer neuen Messmethode bietet STAINLESS FRÜCHTL einen Service an, der weltweit einzigartige Ergebnisse liefert. Der Edelstahlhändler kann die Geradheit und Rundheit von Stangenmaterial mit bisher unerreichter Genauigkeit messen. Und das auf einer Länge von über vier Metern. Die protokollierten Werte der einzigartigen Messmaschine sind feiner und genauer als die Norm vorschreibt. Sie gewährleisten Anwendern sichere Verarbeitungsprozesse. Das wirkt sich erheblich auf die Werkzeuge aus.

„Einer unserer Kunden hat aufgrund unserer Messergebnisse nun die Gewissheit, dass die gelieferte Ware auch seinen Anforderungen entspricht“, berichtet Wolfgang Sachsenmaier, Geschäftsführer der STAINLESS FRÜCHTL GmbH in Esslingen. Der Edelstahlhändler hat eine neue Messmethode entwickelt, die Stangenmaterial wesentlich umfassender auf Geradheit und Rundheit misst, als bisher möglich. Die Ergebnisse sind deutlich umfangreicher, präziser und aussagekräftiger, als es die Norm vorschreibt.

Durch radial drehende Tastmessungen ermittelt das Verfahren bei Stabmaterial von drei bis 30 Millimeter Durchmesser bis auf viereinhalb Meter Länge die Geradheit auf 0,1 mm je Meter genau. Darüber hinaus misst die Maschine Rundheit auf Abweichungstoleranzen von 1 µm genau und protokolliert die Ergebnisse. Die weltweit einzigartige Messmaschine dafür hat das Unternehmen gemeinsam mit Partnern selbst entwickelt und gebaut.
Dass solche Messergebnisse jetzt erstmals verfügbar sind, hat auch einen Großkunden im Pneumatikbereich beeindruckt. So kann STAINLESS FRÜCHTL nämlich belegen, das der Kunde für die Herstellung seiner Pneumatikzylinder auch das Rohmaterial in der Qualität bekommt, die seinen Normen und Anforderungen entsprechen.

Die Maschine protokolliert die Ergebnisse und die Esslinger geben das Protokoll mit der Ware an ihre Kunden. Die profitieren in mehrfacher Hinsicht von dem geprüften Stangenmaterial. So berichten Verarbeiter der geprüften Ware von steigender Produktivität bei Langdrehprozessen auf entsprechenden Automaten.

Denn bei geraden Stäben verschleißen die Werkzeug deutlich weniger, als bei Stangen mit Unwucht. Die Standzeiten erhöhen sich drastisch. Oberflächenmessungen mit langen Verfahrwegen und Spektralanalysen im Rahmen von Materialprüfungen ergänzen die Dienstleistungen, mit denen STAINLESS FRÜCHTL auch in Zukunft Kunden überzeugen will.

Mehr Informationen zur STAINLESS FRÜCHTL GmbH

Kontakt  Herstellerinfo 
STAINLESS FRÜCHTL GmbH
Zeppelinstraße 120
73730 Esslingen
Tel.: +49 711 93 18 81-25
E-Mail: info@fruechtl.gmbh
www.stainless-fruechtl.de

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 3 - gesamt: 2476.