Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2022 » Ausgabe Januar 2022

Motortuning vom Feinsten

Präzisionswerkzeuge von BIG DAISHOWA im Einsatz

Subi-Performance ist der Spezialist in Deutschland, wenn es um den Aufbau und das Tuning von leistungshungrigen Verbrennungsmotoren geht. Für die Bearbeitung von Zylinder, Motorblock, Nockenwellen- und Kurbelwellenlagergasse, Endlager usw. setzt die High-Tech-Schmiede Präzisionswerkzeuge von BIG DAISHOWA ein.

Mit Liebe zum Detail, technisch immer up-to-date und mit enorm viel Erfindergeist setzt das Team von Subi-Performance neue Maßstäbe, wenn es um Tuning, Aufbau und Reparatur von Motoren geht. Waren es anfänglich nur Subaru Motoren – daher auch der Name Subi-Performance – werden zwischenzeitlich alle Marken revidiert und optimiert. „Ich bin gelernter KFZ-Meister und ich konnte mir persönlich nicht vorstellen, immer nur Ölwechsel oder irgendwelche eintönigen Servicearbeiten am Auto durchzuführen. Ich wollte irgendetwas machen, was mir Spaß macht und das war ganz klar das Schrauben an Motoren“, so Andre Wojtkowski, Gründer und Inhaber von Subi-Performance.

Angefangen hat die Erfolgsgeschichte Ende 2017 in einem Kinderzimmer in Nordrhein-Westfalen – mit einer gebrauchten Werkbank und einer Flott-Bohrmaschine aus dem Jahre 1983. „Ich wohnte alleine in einer 100 qm-Wohnung. Das Kinderzimmer war leer und somit der ideale Raum für mich, um meine ersten Motoren zusammen zu bauen“, erzählt Andi, wie er von allen Freunden, aber auch Kunden genannt wird. Heute beschäftigt Andi fünf Mitarbeiter, ist seit 2018 schon zweimal aus Platzgründen mit seiner Werkstatt umgezogen und wird Ende 2021 nochmals in eine größere Halle übersiedeln. „Unsere Kunden wollen sich nicht alle vier Jahre ein neues Auto kaufen, sie wollen ihr Fahrzeug über einen längeren Zeitraum fahren und genau dafür braucht es uns“, erklärt Andi.

Über 230.000 Follower

Das Geschäft boomt. Grund dafür ist sicherlich auch die Marketingstrategie des Unternehmens. „Wir erreichen unsere Kunden zu 100 % über die sozialen Medien. Wir veröffentlichen sehr viele Bilder und Videos unserer Arbeiten auf Facebook, Instagram und YouTube. Das kommt sehr gut an und dadurch gewinnen wir auch viele neue Kunden. Ein Video über den Aufbau eines Billet-Blocks wurde zum Beispiel schon mehr als 300.000-mal angeklickt und zurzeit haben wir über 230.000 Follower auf YouTube“, so Andi weiter.

Apropos YouTube. Der gelernte KFZ-Meister hat sich ein Großteil seines Wissens über die Zerspanung und die Programmierung einer CNC-Maschine über das Internet angeeignet oder es einfach ausprobiert, nach dem Motto „Learning by doing“. Auch als er für eine spezielle Anwendung ein Ausspindelwerkzeug benötigte, begab sich Andi im Internet auf die Suche nach dem richtigen Hersteller – fündig wurde er schlussendlich beim Spezialisten für Präzisionswerkzeuge BIG DAISHOWA.

Präzisionswerkzeuge im Einsatz

„Ich musste bei einem Subaru-Boxermotor das Endlager umbauen und das erforderte ein Ausspindelwerkzeug. Im Netz bin ich dann auf Spindelwerkzeuge von BIG KAISER gestoßen, die zur BIG DAISHOWA Group gehören. In einer E-Mail schilderte ich Jochen Renz, dem technischen Leiter von BIG DAISHOWA, mein Problem und später telefonierten wir miteinander. Er hat sich dann wirklich viele Gedanken gemacht und mir das BIG KAISER Ausspindelwerkzeug SW 53 für die Rückwärtsbearbeitung vorgeschlagen. Was soll ich sagen, das Werkzeug ist super und das Endresultat einfach nur top. Nachdem ich mit Spezialaufgaben rund um den Motor mein Geld verdiene, vereinbarte ich mit Stefan Lenhart, Anwendungstechniker bei BIG DAISHOWA einen Termin, um über zukünftige Projekte und mögliche Einsätze weiterer Werkzeuge von BIG DAISHOWA zu sprechen“, erzählt Andi und Stefan Lenhart ergänzt: „Wir bei BIG DAISHOWA sind alles gelernte Zerspaner und freuen uns immer, wenn wir unsere Kunden beraten dürfen und ihnen mit technischen Lösungen weiterhelfen können.“

Qualität, die überzeugt

Mittlerweile deckt Subi-Performance den gesamten Durchmesserbereich von Ø 20 - 203 mm lückenlos mit Feinbohrköpfen von BIG KAISER ab. Angefangen vom EWN 20 und EWN 32 zur Feinbearbeitung für die Nockenwellengassen, den EWN 41 für die Kurbelwellenlagergassen bis hin zum EWN 68 für die Zylinderpassungen. „BIG KAISER bietet sicherlich die umfassendste Linie für Werkzeugbestückung in einem modularen Feinbohrwerkzeugsystem an. Bei Subi-Performance kommen neben den ganzen Spindelwerkzeugen auch unsere Smart Damper zum Einsatz. Dadurch kann Andi mit nur einem Werkzeug durch die ganze Lagergasse durchspindeln und das auch noch hochgenau. Mit einem anderen Werkzeug wäre das gar nicht möglich“, so Lenhart.

Die Besonderheit des Smart Damper liegt in seinem dynamischen Dämpfungssystem, welches Vibrationen eliminiert und daher für ein leises und vibrationsfreies Bohren oder Fräsen mit langen Werkzeugen sorgt. Zum Schruppen und schnellem Abtragen von Alublöcken kommt bei Subi-Performance ein weiteres Werkzeug von BIG DAISHOWA zum Einsatz, der Fullcut Mill FCR im Durchmesser 16.

„Der Wendeplattenfräser Fullcut Mill FCR wurde für eine hohe Zerspanleistung konzipiert. Die Fullcut Fräser haben zudem einen geringeren Schneidwiderstand als alle anderen Produkte am Markt und punkten weiters mit höherer Steifigkeit dank Monoblockbauweise. Der positive Spanwinkel sowohl in Radial- als auch in Axialrichtung sorgt für hohe Laufruhe und verbesserte Oberflächenqualität. Das bedeutet für unsere Kunden maximale Leistung und Präzision bei höchster Standzeit“, so der Anwendungstechniker von BIG DAISHOWA weiter.

Planfräsen mit einem Spindelwerkzeug

Bei Subi-Performance werden die Spindelwerkzeuge von BIG KAISER auch zum Planfräsen des Zylinderkopfes auf einer Haas-Maschine eingesetzt. „Früher mussten wir nach dem Bohren den Zylinder in einer anderen Maschine planfräsen. Dank dem Brückenwerkzeug von BIG KAISER können wir das nun in einer Aufspannung und in einer vorher nie dagewesenen Qualität bewerkstelligen“, so Andi. Im ersten Schritt wird mit Hilfe eines Renishaw-Tasters der Nullpunkt und die Höhe des Zylinderblockes ermittelt, um den Zylinder aufzubohren.

Hier kommt selbstverständlich auch ein Bohrkopf von BIG KAISER zum Einsatz. Danach wird mit Hilfe des Brückenwerkzeuges 318 die Oberfläche mit dem Spindelwerkezug plangefräst. Danach kommt der Zylinderblock für den erforderlichen Kreuzschliff auf die Hohnmaschine.

„Wir mussten hier schon ein wenig tüfteln, was Drehzahl und Vorschub betrifft, aber das Ergebnis ist einfach genial. Die Oberfläche glänzt wie ein Spiegel und wir können jetzt bohren, spindeln und planfräsen in einer Aufspannung. Das ist eine enorme Erleichterung für uns und spart erheblich Zeit“, so Andi weiter.

Qualität trifft auf Qualität

„Die Zusammenarbeit mit Subi-Performance macht mir unheimlich viel Spaß. Die Chemie zwischen uns passt, Andi ist offen für neue Werkzeuge und Ideen und wir tüfteln beide gerne an der technischen Umsetzung neuer Spezialaufträge“, erzählt Stefan Lenhart abschließend und Andi ergänzt: „Die Beratung durch BIG DAISHOWA und die Qualität der Werkzeuge sind einfach nur top. Ich habe mir jetzt eine Hermle C 400 bestellt und ich freue mich schon, die Präzisionswerkzeuge von BIG DAISHOWA in der neuen Maschine einzusetzen.“

Mehr Informationen zu Big Daishowa:

Kontakt  Herstellerinfo 
BIG DAISHOWA GmbH
Allmendstrasse 12
72189 Vöhringen
Tel.: +49 (7454) 96033 60
Fax +49 (7454) 96033 80
E-Mail: info@big-daishowa.de
www.big-daishowa.de

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 58.