Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2022 » Ausgabe März 2022

Für schnelles Vor- und Rückwärtsentgraten

Prozesssicher, leistungsstark und wirtschaftlich

Sauberes und prozesssicheres Entgraten sowie Fasen von Bohrungen ist Sache von Premium-Werkzeugen, auf die sich der Anwender 100prozentig verlassen muss. Denn oftmals ist das Entgraten einer der letzten Arbeitsschritte am Ende einer langen Fertigungskette eines Bauteils. Der Werkzeugspezialist Nachreiner aus Balingen-Weilstetten unterstützt die Anwender mit durchdachten Entgratlösungen, wie etwa dem VHM-Vor- und Rückwärtsentgrater 45° – ein „Universalgenie“ für ein breites Material-Anwendungsspektrum.

Bei nahezu allen Bohrbearbeitungen entstehen Grate oder Ausfransungen, die je nach Werkstoff, Werkzeug und Einsatzdaten unterschiedlich sind. Das macht die automatisierte oder mechanisierte Gratbeseitigung erforderlich. Dabei geht es nicht allein um das Entgraten, sondern auch um das vor- und rückseitige Anfasen der Bohrlöcher, damit eine optimale Bauteil-Qualität erreicht wird.

Seit 1981 ist Nachreiner Spezialist für hochwertige Zerspanungswerkzeuge. In der Firmenzentrale in Balingen-Weilstetten produziert das Unternehmen unter strengen Qualitätskriterien mit neuster Schleif-, Beschichtungs- und Qualitätssicherungstechnologie Premium-Werkzeuge für die Branchen Automobil, Luft- & Raumfahrt, Medizintechnik uvm. Neben dem Standardprogramm mit hoher Lieferfähigkeit sind die Werkzeugspezialisten auch als Problemlöser mit leistungsfähigen, kundenspezifischen Sonderlösungen in den Schlüsselindustrien heiß begehrt.

Markus Hallas, Geschäftsführer von Nachreiner: „Auch im Bereich Entgrat- und Faswerkzeuge kommt es naturgemäß auf das richtige Werkzeug an, das exakt auf die Einsatzbedingungen, also Werkstück, Werkstoff, Maschine, Geschwindigkeit, Vorschub und so weiter, angepasst ist. Wir beraten unsere Kunden intensiv und auf Grundlage neuester Erkenntnisse zu diesen Themen und bieten ihnen eine entsprechend umfassende Auswahl an geeigneten Werkzeugen für jeden Bedarf.“

So der Vor- und Rückwärtsentgrater E.5612.1 von 1,8 mm bis 16 mm Durchmesser. Dank des doppelt geschliffenen Kopfteils mit 45°-Winkel kann die Gratentfernung sowie das Fasen auch an schwer zugänglichen Stellen in einem Arbeitsschritt in zwei Richtungen gleichzeitig erfolgen, ohne dass das Werkstück gedreht werden muss. In der Vorwärtsbewegung werden die Phasen nacheinander oben rechts und links angebracht, in der Rückwärtsbewegung unten rechts und links.

Das Präzisionswerkzeug ist für den universellen Einsatz in nahezu allen Materialien wie etwa alle Arten von Stählen, Gusseisen, Sonderlegierungen, Titan, NE-Metalle und Kunststoffen geeignet. Die spezielle Hochleistungsbeschichtung BlueCut verleiht den Werkzeugen lange Standzeiten und verhindert effektiv Aufbauschneidenbildung etwa in Aluminium und INOX.

Markus Hallas: „Als deutscher Werkzeughersteller für Zerspanung achten wir nicht nur auf die Qualität, sondern auch auf das Preis-/leistungsverhältnis. Für unsere Kunden lohnt sich die Nutzung unserer langlebigen und hochpräzisen, spanabhebenden Werkzeuge seit vielen Jahren. Zuverlässigkeit und individuelle Hilfestellung bei komplexen Problemen gehören dabei zu unserem Service.“

Mehr Informationen zur Nachreiner GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
Nachreiner GmbH
Spanabhebende Werkzeuge
Egert 6
72336 Balingen
Tel.: 0 74 33 - 90 97 7 - 0
Fax: 0 74 33 - 90 97 77 7
E-Mail: info@nachreiner-werkzeuge.de
www.nachreiner-werkzeuge.de

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 4 - gesamt: 2065.