Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Jahrgang 2022 » Ausgabe Mai 2022

Next Level Grinding

Innovative Lösungen zur GrindTec

Schleifen, Finishen und Abrichten – Saint-Gobain Abrasives unterstützt als innovativer Lösungsbringer die industrielle Produktion mit einem kompletten Produktportfolio. Zur GrindTec 2022 präsentiert das Unternehmen mit den Marken Norton und Norton Winter die aktuellen Innovationen und Entwicklungen.

Martin Büsch, Leiter Marketing D-A-CH bei Saint-Gobain Abrasives: „Unsere Schleiflösungen müssen den hohen und weiter wachsenden Ansprüchen unserer Kunden entsprechen. Die eingesetzten Werkzeuge müssen bei höchster Qualität immer besser, schneller und kostengünstiger bearbeiten. Dabei wird die Nachhaltigkeit zu einem immer entscheidenderen Faktor bei der Entwicklung und dem Einsatz von Schleiflösungen. Die Frage, wie sich beispielsweise durch den Einsatz innovativer Schleifmittel Energiebedarf und CO2-Emissionen in industriellen Herstellprozessen reduzieren lassen, ist angesichts unserer gemeinsamen Herausforderung, Lösungen zur Bewältigung des Klimawandels und die Dekarbonisierung der Industrie zu finden, von entscheidender Bedeutung. Saint-Gobain Abrasives bietet dazu umfassenden Service und maßgeschneiderte Lösungspakete für alle Einsatzbereiche an. Wir entwickeln diese kontinuierlich weiter um deren Effizienz, Präzision und damit die Nachhaltigkeit der Prozesse insgesamt zu verbessern.“

Ein Beispiel sind die Norton Hochleistungsschleifscheiben, der neuen Norton Quantum PRIME-Generation. In den unterschiedlichsten Industrien und Anwendungen neue Standards zu setzen, ist der Anspruch an die mit Quantum PRIME ausgestatteten Werkzeuge, beispielsweise im Außenrund-, Innenrund-, Tief-, Flach-, und Doppelseiten-Planschleifen wie auch beim Sägeschärfen sowie Walzen-/Centerless- und Nutenschleifen. Auf der GrindTec wird Saint-Gobain Abrasives den einzigartigen und standzeitverlängernden Selbstschärfeeffekt des Korns präsentieren. Besucher können sich im Detail über die signifikanten Performance-Sprünge im Zusammenspiel mit der passenden Bindungsmatrix informieren – wie etwa in Norton VITRIUM3.

Ein weiteres Messe-Highlight im Bereich Korntechnologie ist AltosX: Mit der neuen Generation Stäbchenkorund Altos revolutioniert Norton das Schleifen in vielen Bereichen der industriellen Metallbearbeitung. Die besondere Kombination aus Stäbchensinterkorund und neuer Mikrostruktur bietet extrem hohe Abtragsleistung mit hohem Zerspanvolumen bei geringerer Leistungsaufnahme, was zu deutlichen Kosteneinsparungen beim Hochpräzisionsschleifen, etwa beim Tief- und Flachschleifen, führt.

Ein weiterer Messeschwerpunkt wird Norton Winter PARADIGM sein. Diamantschleifscheiben, die aus dieser hochporösen Metallbindung bestehen, ermöglichen beeindruckende Ergebnisse beim Schleifen von Hartmetall, Keramik, Quarz und Ferrite. Dr. Stefan Kemethmüller, Sales Director Engineering Markets D-A-CH : „Die neue Bindungsformel stellt herkömmliche superabrasive Schleifwerkzeuge sowie Standard-Hybrid-Werkzeuge aus dem Marktumfeld in den Schatten. Sie vereint alle Vorteile, die es dem Anwender erlauben, auch schwierige Materialien mit niedriger Leistungsaufnahme und deutlich geringerer Schleifzeit prozesssicher und qualitativ hochwertig zu bearbeiten.“

Als Innovation im Bereich keramisch gebundener cBN-Schleifscheiben wird Saint-Gobain Abrasives auf der GrindTec die Keramikbindung VITRON7 präsentieren. Mit Vitron7 ausgerüstete cBN-Schleifscheiben sind dank der einzigartigen homogenen Kornverteilung in Kombination mit der porösen Bindung deutlich produktiver: Die positiven Eigenschaften des neuen keramischen Bindungssystems sorgen für einen besonders kühlen Schliff, der die Werkstücke schont und die Materialintegrität sichert. Gleichzeitig sorgt die enorme Schnittfähigkeit und die deutlich verlängerte Standzeit für erhebliche Leistungssteigerung, etwa beim Einsatz im Flugzeugbau sowie der Automobil- und der Werkzeugindustrie.“

Mit Xtrimium hat Norton eine technische Plattform geschaffen, um Schleifscheiben, etwa zum Wälz-, Profil,- Schnecken- und Kegelradschleifen, zielgerichtet auszulegen. Unter kundenindividueller Betrachtung der jeweiligen Anwendung, der maschinellen Voraussetzungen und der Prozesssicherheit werden Schleifkorn, Bindung, Struktur und Härte des Schleifwerkzeugs exakt für den jeweiligen Bearbeitungsprozess ausgelegt. Ein Beispiel ist die einzigartige Schleiflösung Norton Xtrimium-Dual-Schleifschnecke. Sie erfüllt sowohl die eigentliche Schleifaufgabe zum Materialabtrag sowie – mit einem separaten Bereich und einer entsprechend angepassten Spezifikation – einen Polierschliff. Sie kombiniert also zwei Bearbeitungsprozesse in einer Aufspannung. Dadurch entfallen Umrüst- und Justierarbeiten, die Produktionszeit verkürzt sich, und die Qualität wird deutlich gesteigert.

Neben der Xtrimium-Plattform zum Verzahnungsschleifen stellt Saint-Gobain Abrasives auch für das Marktsegment Gießereien fortschrittliche Schleiflösungen auf der GrindTec vor. Mit den neuen galvanisch beschichteten Einschicht-Schleifscheiben Foundry X können Gießereien die Produktivität, Produktqualität und die Sicherheit ihrer Mitarbeiter auf einen Schlag verbessern. Einzigartige Kornqualität, beste Homogenität der Beschichtung und eine hervorragende Standzeit sind nur einige der vielen Vorteile beim Einsatz von Foundry X.

Darüber hinaus bietet Foundry X Gießereien viele Vorteile im Vergleich zu Standard-Galvanik-Werkzeugen, aber insbesondere gegenüber herkömmlichen, konventionell gebundenen Schleifmitteln und damit gute Gründe, um auf die neuen Norton Winter Diamant- und cBN-Schleifwerkzeuge umzusteigen. Um Abfall zu minimieren und die Nachhaltigkeit zu fördern, bietet Saint-Gobain Abrasives seinen Kunden die Möglichkeit, Norton Winter Foundry X-Scheiben wieder neu zu belegen.

Innenrund-Schleifen ist eine besonders anspruchsvolle Disziplin. Mit Norton IDeal PRIME, der neuesten Generation von Innenrund-Schleifscheiben, hebt Saint-Gobain Abrasives diesen Prozess nun auf ein neues Leistungsniveau . IDeal PRIME erhöht sowohl die Produktivität als auch die Bauteilqualität, was kombiniert zu einer deutlichen Senkung der Prozesskosten führt.
Wirtschaftliches Werkzeugschleifen

Dr. Stefan Kemethmüller: „Mit Norton Winter Q-Flute PRIME zeigen wir Werkzeugherstellern auf, dass sich die Leistungsgrenzen beim Nutenschleifen von HM-Schaftwerkzeugen noch weiter verschieben lassen.“ Q-Flute PRIME-Schleifwerkzeuge sind mit einer innovativen Hochleistungs-Hybridbindung ausgerüstet und zeichnen sich durch eine optimale Kombination von Profilhaltigkeit und Freischleifverhalten aus, die das Nutenschleifen deutlich produktiver und kosteneffizienter gestaltet – und dies bei noch besserer Qualität als mit bisherigen schon hervorragenden Schleiflösungen.

Freischneidend bei kühlem Schliff – auch für die PKD- und PcBN Werkzeugindustrie bietet Norton Winter mit der Keramikbindung PCX Prime eine leistungsstarke Lösung für die Bearbeitung superharter Materialien an. Mit dieser effizienten Diamant-Keramik-Bindungsmatrix sind die Herausforderungen in diesem leistungsorientierten Marktumfeld nach mehr Produktivität und besseren Oberflächenqualitäten optimal zu meistern.

Martin Büsch: „Die Liste unserer GrindTec-Neuvorstellungen ließe sich fast beliebig fortführen. Die Besucher unseres Messestandes können gespannt sein, Impulse zu erhalten, ihre eigenen Schleifanwendungen noch besser und wirtschaftlicher zu gestalten. Wir freuen uns auf einen guten und anregenden Austausch und die Gelegenheit, persönliche Gespräche vor Ort führen zu können.“

Mehr Informationen zur Saint-Gobain GmbH:

Kontakt  Herstellerinfo 
Saint-Gobain Abrasives GmbH
Dr.-Georg-Schäfer-Str. 1
97447 Gerolzhofen
Tel.: +49 (0) 9382 602 -215
Fax: +49 (0) 9382 602 -195
E-Mail: manfred.mantel@saint-gobain.com
www.saint-gobain.com

War dieser Artikel für Sie hilfreich?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Zugriffe heute: 6 - gesamt: 87.