Welt der Fertigung
Sie sind hier: Startseite » Suchen » Goodies » Lasertechnik

Lasertechnik

Der Laser als Blechspezialist

Bei der Beschaffung einer Laserschneidmaschine steht man vor der Wahl, sich für eine bestimmte Laserquelle zu entscheiden. Die Grundsatzfrage lautet: CO2- oder Festkörperlaser? Die Wahl will wohlüberlegt sein, da jeder Laser seine Eigenheiten und Vorzüge hat. Zeit, das Thema anhand der TruLaser-Familie der Serie ›3000‹ von Trumpf zu beleuchten. Zum Artikel...

Mit Photonenkraft kennzeichnen

Angesichts zahlreicher Anbieter im Bereich ›Laserbeschriften‹ gilt es, sich mit besonderer Technik zu positionieren. Das Unternehmen Evo Tech Laser hat davon jede Menge zu bieten. Ein Highlight ist sogar auf dem ersten Blick zu erkennen: ein unverbauter, großzügiger Arbeitsraum. Zum Artikel...

Damit das Markieren gut gelingt

Eine leicht bedienbare Software ist Voraussetzung, um mittels einer Lasergraviermaschine rasch zur gewünschten Lasergravur zu kommen. Diesbezüglich kann das Unternehmen Evotech Laser mit seiner Markiersoftware überzeugen: Das Programm ist leicht zu erlernen, übersichtlich und leistungsstark. Zum Artikel...

Der Laserstrahl als Reibahle

Dass Lasermaschinen in der Lage sind, feinste Konturen auszuschneiden, ist Stand der Technik. Das Herstellen exakter Passungen hingegen ist eine Fähigkeit, die nicht unbedingt jeder Produzent von Lasermaschinen beherrscht. Für das Unternehmen Stiefelmayer ist diese Disziplin nichts Außergewöhnliches – sie wird bereits im Standard angeboten. Zum Artikel...

Augen auf beim Maschinenkauf

Blechteile können auf verschiedene Weise produziert werden: Sie lassen sich durch Stanzen, per Wasserstrahlschneiden oder via Laser vom Coil oder aus der Blechtafel gewinnen. Jedes dieser Verfahren hat seine Berechtigung. Wer sich für eine Technik entscheidet, sollte auch das „Drumherum“ prüfen. Dies gilt nicht zuletzt beim Kauf einer Laseranlage. Zum Artikel...

Laserschweißen per Handwerkzeug

Mit dem ›Penwelder‹ hat die Blue Lasertools GmbH ein innovatives Handwerkzeug auf den Markt gebracht, das Laserstrahlen zum Verschweißen von Fein- und Dünnblechen mit einer Einschweißtiefe von bis zu 1,5 Millimeter nutzt. Zum Artikel...

Der Weg zu stimmigen Texturen

Damit sich Passagiere in Fahrzeugen wohlfühlen, müssen Designer einen ansprechenden Innenraum kreieren, was nicht zuletzt das Muster des Armaturenbretts betrifft. Idealerweise ist dieses mit einer lederähnlichen Optik versehen. Das Einbringen entsprechender Texturierungen in die dazu nötigen Spritzgießformen ist alles andere als trivial. Lasertexturiermaschinen von GF Machining Solutions beherrschen diese Kunst souverän. Zum Artikel...

Der Laserstrahl als Gravierstichel

Waren vor noch nicht langer Zeit Graviermaschinen mit rotierendem Stichel gefragt, wenn es darum ging, beispielsweise edle Namensschilder oder Klischees zur Stempelfertigung herzustellen, so wird dieser Part zunehmend von Lasermaschinen übernommen. Insbesondere das Unternehmen Trotec Laser hat diesbezüglich viel zu bieten. Zum Artikel...

Mit ultrakurzen Pulsen ans Ziel

Die Lasertechnik ist noch lange nicht am Ende ihrer Möglichkeiten angelangt. Rührige Forscher entdecken immer neue Möglichkeiten, den Laser für die Fertigung zu nutzen. Eine davon ist der Ultrakurzpulslaser (UKP-Laser), der sich nicht nur zum Laserbohren feinster Löcher eignet. Zum Artikel...

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 1025.